+
Hilft den Autobauern: George W. Bush schnürt ein Rettungspaket.

Nachrichten-Scout am Abend

Bush schnürt Notpaket für Autobauer

Das schreiben die anderen Medien: George W. Bush schnürt ein Notpaket für GM und Chrysler und die Süddeutsche spielt ein Verbotsverfahren für die NPD durch.

Notpaket für US-Autobauer

Nun gibt es also doch Geld für die amerikanischen Autobauer, schreibt Spiegel Online. Noch-Präsident George W. Bush hat 17,4 Milliarden Dollar mobilisiert, um die angeschlagenen Konzerne General Motors und Chrysler vor der Insolvenz zu retten. Dafür werden Privilegien wie Privatjets gestrichen.

Auch FAZ.net berichtet über das Notpaket, dass aus dem Konjunkturpaket für die Finanzbranche finanziert wird. Erleichterung nun auch bei Opel in Deutschland: Die drohende Insolvenz des Mutterunternehmens GM ist etwas aufgeschoben worden.

Die Financial Times Deutschland füttert ihren Bericht mit Aktienkursen an und gibt einen Ausblick auf die weiteren Pläne der Auto-Konzerne.

Im Interview mit dem Handelsblatt erklärt ein Autoexperte, warum eine mangelnde Markenführung General Motors in die Misere geritten hat.

NPD-Verbot

Der Kommentator der Süddeutschen Zeitung spielt den Behördengang durch, den ein Verbotsverfahren der rechten Partei NPD gehen würde. Unschlanke Strukturen im Verfassungsgericht würden den Prozess wohl mehrere Jahre in die Länge ziehen, resümiert der Autor und warnt die Politik vor voreiligen Drohungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
München - Spezifische Klingeltöne, große Screenshots und Video-Gruppenchats: Whatsappen macht mehr Spaß, wenn man sich Schritte sparen kann oder zusätzliche Funktionen …
Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Die Akku-Brände beim Galaxy Note 7 fügten Samsung einen deutlichen Imageschaden zu. Umso mehr sah sich der Apple-Konkurrent gezwungen, die genauen Ursachen der Fehler zu …
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Wie viele Beine hat diese Frau?
München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.
Wie viele Beine hat diese Frau?
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln

Kommentare