+
Staatsanwalt Ralf Vetter antwortet Journalisten auf Fragen zum Fall Kardelen und dem mutmaßlichen Täter.

Nachrichten-Scout am Mittag

Kardelen: Türkische Polizei sucht nach Ali K.

Das schreiben die Anderen: Mutmaßlicher Mörder von Kardelen in Türkei gesucht, Ackermann über 2009 und Vatikan verärgert über Kritiker.

Kardelen: Mutmaßlicher Täter hat sich abgesetzt

Die türkische Polizei fahndet nach dem mutmaßlichen Mörder der achtjährigen Kardelen aus Paderborn, schreibt der Focus. Der Soester Anzeiger, in dessen Verbreitungsgebiet das Mädchen gefunden wurde, hat ein umfangreiches Themen-Spezial zu bieten und zeigt auch das Phantombild des mutmaßlichen Täters.

Deutsche Bank: Ackermann ist verhalten optimistisch

Spiegel Online berichtet, der Vorsitzende der Deutschen Bank, Josef Ackermann, habe bei der Bekanntgabe der Geschäftszahlen für 2008 eher verhalten  ins laufende Jahr geblickt. Analysten und Investoren zeigten sich ein wenig enttäuscht, schreibt der Spiegel.

FAZ.net hingegen interpretiert die Worte Ackermanns anders. Der Gewinn im Januar sei in Ordnung und Ackermann blicke optimistisch ins laufende Jahr, schreibt das Blatt.

Vatikan zur Papst-Kritk

Die Zeit thematisiert in ihrem Online-Auftritt das Unverständnis und den Ärger des Vatikans. Besonders Angela Merkels Kritik an seiner Entscheidung, Richard Williamson wieder in die Kirche aufzunehmen, stoße auf Unverständnis. Auch die Welt berichtet darüber.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Tabs in Chrome stummschalten
Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Tabs in Chrome stummschalten
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt.
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter

Kommentare