+
Eine 29-jährige Frau brachte im Flieger ihr Baby zur Welt und legte es in einen Mülleimer.

Baby im Flugzeug-Mülleimer gefunden

Klatsch und Tratsch: Britney Spears unterbricht Konzert, Niki Lauda wird wieder Vater, "Sex and the City" thematisiert Finanzkrise und eine Million Dollar für Suri Cruise.

Baby im Flieger geboren und weggeworfen

Eine junge Frau (29) aus Samoa hat in einem Flieger nach Auckland, Neuseeland, ein Baby zur Welt gebracht. Auf der Bordtoilette bekam sie das kleine Mädchen und legte es in einen Mülleimer, schreibt das Portal Express.de. Reinigungskräfte fanden den Säugling, die Mutter fiel wegen Blutspuren an ihrer Kleidung auf. Lesen sie beim Express mehr.

Britney Spears unterbricht Konzert

Die Sängerin untebrach am Mittwoch ihre Circus-Performance in Vancouver, Kanada, weil der Saal zu verraucht war, schreibt die Gala. Nach 40 Minuten sei die "Popprinzessin" auf die Bühne zurückgekehrt. Am Ende der Show habe Spears ihre Fans aufgefordert, kein Gras zu rauchen.

Niki Lauda wird wieder Vater

Der ehemalige Formel-1-Fahrer Niki Lauda soll zum vierten Mal Vater werden, schreibt der ORF. Seine Frau Birgit, die er im vergangenen Sommer heimlich heiratete, ist nach Medienberichten schwanger. Lauda wollte die Gerüchte weder bestätigen noch dementieren, sondern seine Privatsphäre schützen.

Finanzkrise erreicht "Sex and the City"

Spekulationen zufolge soll im zweiten "Sex and the City"-Film die Finanzkrise eine Rolle spielen, schreibt das Portal klatsch-tratsch.de. Samantha und Carrie Bradshaws Mann, Mr. Big, sollen im neuen Streifen, der 2010 in die Kinos kommen soll, Geld verlieren und sich einschränken müssen.

Eine Million Dollar für Suri Cruise

Tom Cruise und Katie Holmes haben bisher schon rund eine Million Dollar für die Ausbildung ihrer Tochter Suri ausgegeben, schreibt die österreichische Kronen-Zeitung. Doch Suri ist noch nicht einmal drei Jahre alt. Sie lernt nach Angaben der Zeitung verschiedene Sprachen, Tänze und Sportarten. Natürlich macht ihr all das Spaß, betonen die Eltern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare