+
Brangelina: Das Hollywoodtraumpaa Angelina Jolie und Brad Pitt in glücklichen Zeiten.

Brangelina: Offenbar endgültiges Liebes-Aus

München - Gerüchte über eine Beziehungskrise beim Traumpaar Brangelina halten sich schon länger. Doch nun sollen sich Hollywood-Beau Brad Pitt und Angelina Jolie endgültig getrennt haben.

Das berichtet das Online-Portal blick.ch und beruft sich dabei auf das Magazin Intouch. Das Traumpaar von einst soll zwar noch zusammen in Frankreich wohnen, allerdings in einem Schloss mit 35 Zimmern.

Der Alltag sehe so aus, dass Angelina Jolie in einem Flügel des mondänen Anwesens hause und Brad in dem anderen. Treffen und Gespräche gäbe es nur noch den Kinder zuliebe. Das Blatt zietiert einen Insider mit den Worten: „Sie sind getrennt.“

Pitt soll die Schnauze von Jolies Bevormundungen gestrichen voll haben. „Angie gibt den Ton an und macht Brad vor versammelter Mannschaft zur Schnecke“, so die Quelle laut blick.ch.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Das Problem kennt jeder: Man will unterwegs das Smartphone benutzen, doch der Akkus ist leer. Um nicht in solche Situationen zu geraten, laden viele ihr Telefon …
Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Moderne Programme ermöglichen es, Bilder nach eigenem Wunsch zu bearbeiten. Ein solches Tool ist IrfanView. Wer es effektiv nutzen will, braucht nur einige Einstellungen …
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen

Kommentare