+
In England soll die Scheidungsrate wegen Facebook deutlich angestiegen sein.

Fremdgehen 2.0: Viele Scheidungen wegen Facebook

London - Online-Netzwerke machen die Verabredung zum Seitensprung kinderleicht. Doch die Dates hinterlassen Spuren auf dem Rechner. In England soll die Scheidungsrate deshalb deutlich angestiegen sein.

Das berichtet krone.at. Bei jeder fünften Ehetrennung werde ein ausufernder Facebook-Flirt gegenwärtig als Scheidungsgrund angegeben - Tendenz steigend, soll ein Sprecher einer Anwaltskanzlei nach dem Bericht des "Daily Telegraph" gesagt haben.

Vor allem das Date mit der oder dem Ex soll hoch im Kurs stehen. Gelangweilte Ehefrauen und -männer würden ihre alte Flamme oder die erste Liebe wieder ausfindig machen, kontaktieren und sich mit ihnen unter Umständen auch in der realen Welt treffen.

In einem passwortgeschützten Bereich können Nutzer intime Nachrichten austauschen. Doch sicher können sich die Fremdgänger deshalb noch lange nicht sein: Zum einen gibt es professionelle Passwort-Hacker, zum andern Software mit der das gesamte Surfen im Internet verfolgt werden kann. Und so kommen viele Ehepartner dem Seitensprung des Gegenüber auf die Schliche.

mm 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Google bringt Mesh-WLAN-System Google Wifi nach Deutschland
Ab sofort ist Google Wifi in Deutschland erhältlich. Nutzer sollen es ganz leicht einrichten können. Google setzt bei Wifi auf das Mesh-System. Damit sollen Verbraucher …
Google bringt Mesh-WLAN-System Google Wifi nach Deutschland
Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Normalerweise springt Microsoft bei einem Dokument automatisch an die zuletzt bearbeitete Stelle. Auf Wunsch lässt sich das ändern.
Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen
Schreibtradition trifft digitale Technik: Ein kostenloser Onlinedienst erstellt einen Zeichensatz, der aussieht wie die eigene Handschrift. Dies bewährt sich etwa beim …
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen
Krypto-Mail-Anbieter ProtonMail eröffnet VPN-Dienst
In Zeiten flächendeckender Datenspeicherung wird Anonymität im Internet zu einem immer wichtigeren Thema. Einen Beitrag dazu leisten die Betreiber von ProtonMail mit …
Krypto-Mail-Anbieter ProtonMail eröffnet VPN-Dienst

Kommentare