+
Lady Gaga

P-Frage: Lady GaGa setzt Viva-Moderatorin vor die Tür

Berlin - Eklat bei der IFA in Berlin. Popstar Lady GaGa ließ Viva-Moderatorin Collien Fernandes bei einer Pressekonferenz rausschmeißen. Diese hatte gewagt, die „Penis-Frage“ zu stellen.

Nach einem Bericht der B.Z. bewarb Lady GaGa bei der Internationalen Funkausstellung (IFA) gerade von ihr selbst entworfene Kopfhörer, als Collien Fernandes zum Micro griff. Die Frage, die dann kam, hatte nicht im entferntsten mit dem Thema der Pressekonferenz zu tun. Wie die B.Z. meldet, sagte die schöne Viva-Moderatorin: „Ich liebe dein Outfit – aber eine Frage habe ich noch: Hast du nun einen Penis oder nicht?“

Die sonst so freizügige Sängerin (bevorzugt singt sie über Sex!) reagierte extrem dünnhäutig und soll entgegnet haben: „Meine wundervolle Vagina ist sehr beleidigt von dieser Frage.“

Zur B.Z.sagte sie: „Das war ganz schön krass, was hier abgeht. Dabei lag doch die Frage auf der Hand. Die Penis-Geschichte habe ich mir nicht ausgedacht, die hat sie selbst inszeniert. Außerdem ist doch keiner hergekommen, weil sie Kopfhörer entwirft.“

mm 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare