+
Lady Gaga

P-Frage: Lady GaGa setzt Viva-Moderatorin vor die Tür

Berlin - Eklat bei der IFA in Berlin. Popstar Lady GaGa ließ Viva-Moderatorin Collien Fernandes bei einer Pressekonferenz rausschmeißen. Diese hatte gewagt, die „Penis-Frage“ zu stellen.

Nach einem Bericht der B.Z. bewarb Lady GaGa bei der Internationalen Funkausstellung (IFA) gerade von ihr selbst entworfene Kopfhörer, als Collien Fernandes zum Micro griff. Die Frage, die dann kam, hatte nicht im entferntsten mit dem Thema der Pressekonferenz zu tun. Wie die B.Z. meldet, sagte die schöne Viva-Moderatorin: „Ich liebe dein Outfit – aber eine Frage habe ich noch: Hast du nun einen Penis oder nicht?“

Die sonst so freizügige Sängerin (bevorzugt singt sie über Sex!) reagierte extrem dünnhäutig und soll entgegnet haben: „Meine wundervolle Vagina ist sehr beleidigt von dieser Frage.“

Zur B.Z.sagte sie: „Das war ganz schön krass, was hier abgeht. Dabei lag doch die Frage auf der Hand. Die Penis-Geschichte habe ich mir nicht ausgedacht, die hat sie selbst inszeniert. Außerdem ist doch keiner hergekommen, weil sie Kopfhörer entwirft.“

mm 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Besonders junge Leute nutzen die Dating-App Tinder um schnell mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Während der WM 2018 explodieren die Zahlen der …
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.