+
Ein Ausschnitt aus dem Video zeigt Arnold Schwarzenegger mit einem Messer in der Hand.

Schwarzenegger kündigt Einschnitte an

Sacramento - Mit einem langen Messer in der Hand hat sich der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger in einem Video bei seinen Anhängern für deren Ideen zur Haushaltssanierung bedankt.

In dem auf Twitter veröffentlichten Video betrachtet Schwarzenegger zunächst das Messer und erklärt dann, ihm habe der Vorschlag gefallen, zur Versteigerung vorgesehene Regierungsfahrzeuge zu signieren, um einen höheren Preis zu erzielen. Das Video wurde bis zum Donnerstag knapp 53.000 Mal angeklickt.

“Ihr habt großartige Ideen. 'Warum signieren Sie die Autos nicht, wo sie doch ein Promi-Gouverneur sind? Signieren Sie die Autos und verkaufen Sie sie für mehr Geld.' Und genau das werden wir tun“, sagt Schwarzenegger in dem Video. Kalifornien hofft, mit dem Verkauf von 15 Prozent der 40.000 staatseigenen Autos 24 Millionen Dollar (17 Millionen Euro) zu erzielen. Der Vorschlag geht auf Beschäftigte im öffentlichen Dienst zurück.

Kalifornien steckt in einer schweren Haushaltskrise, erst Anfang der Woche einigten sich Schwarzenegger und führende Abgeordnete beider Parteien auf drastische Sparmaßnahmen zur Schließung der Haushaltslücke von mehr als 26 Milliarden Dollar. Bei einer Pressekonferenz erklärte Schwarzenegger am Mittwoch, Haushaltskürzungen bereiteten ihm keine Freude, aber er werde seinen Sinn für Humor behalten.

“Nicht, dass ich Spaß habe mit den Einschnitten, sie machen mich traurig. Aber das bedeutet nicht, dass man nicht ein Messer oder sein Schwert herumschwenken kann, um die Botschaft rüberzubringen, dass gewisse Einschnitte gemacht werden müssen.“ 

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare