+
Merkel hat's geschafft, das Konjunkturpaket - doch die Kritiker schweigen nicht.

Nachrichten-Scout am Mittag

Konjunkturpaket: Juli ist zu spät

Das schreiben andere Medien: Geteiltes Echo auf das Konjunkturpaket, DuMont Schauberg kauft Berliner Verlag und die Hessenwahl.

Reaktionen auf das Konjunkturpaket II

Das Handelsblatt berichtet in seiner Online-Ausgabe über Reaktionen aus Politik und Wirtschaft auf das Konjunkturpaket II. Dabei erreichen die Äußerungen naturgemäß ein Spektrum von Lob bis Tadel.

Die Financial Times Deutschland kommentiert das Paket als erheblich besser als das Vorherige. Völlig unverständlich hingegen sei, dass das Pakets erst im Sommer in Kraft tritt.

Spiegel Online schreibt, wie die Politiker das Konjunkturpaket erklären, und wie sie die Summen errechnen, die Familien sparen werden.

Montgomery verkauft Berliner Verlag

Spiegel Online berichtet, der britische Medienunternehmer David Montgomery verkauft den Berliner Verlag. Damit zieht sich der als Heuschrecke bezeichnete Unternehmer nach drei Jahren aus dem Deutschlandgeschäft zurück. Die Kölner Verlagsgruppe DuMont Schauberg übernimmt den Berliner Verlag für rund 152 Millionen Euro, schreibt der Spiegel.

Hessenwahl

FAZ.net bietet im Hinblick auf die Hessenwahl am kommenden Sonntag einen Überblick über das vergangene Jahr im politischen Hessen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
Von dem beliebten Detektive-Spiel "L.A. Noire" wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für …
Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neues Update für "Robinson: The Journey": Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen

Kommentare