+
Geknickt: Josef Ackermann muss ein Milliardenloch seiner Bank zugeben.

Nachrichten-Scout am Mittag

Ackermann sitzt im Milliardenloch

Das schreiben andere Medien: Die Finanzkrise und die Deutsche Bank, Merkel zum Konjunkturpaket und Tarifverhandlungen bei der Bahn.

Die Finanzkrise und die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank hat im vierten Quartal 2008 4,8 Milliarden Euro Verlust, im gesamten Jahr 3,9 Milliarden Verlust gemacht. Spiegel Online erklärt die Hintergründe und wertet das Eingeständnis Josef Ackermanns als "eher nicht die Norm".

Wer eine kurze und zahlenlastige Zusammenfassung haben möchte, ist bei der Financial Times Deutschland richtig.

Das Handelsblatt berichtet von den Auswirkung der Verlustmeldung sowohl auf die Aktie der Deutschen Bank, als auch auf die Aktien anderer europäischer Banken.

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über den Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate, der scheinbar neue Milliardenhilfen vom Staat brauchen wird.

Konjunkturpaket II

FAZ.net berichtet über die Stellungnahme der Kanzlerin zum Konjunkturpaket II. Sie bezeichnet das Paket als "umfassende Antwort auf die Wirtschafts- und Finanzkrise".

Tarifverhandlungen bei der Bahn

Welt Online behält die Tarifverhandlungen bei der Deutschen Bahn im Auge und weist auf das erhebliche Streikpotenzial hin.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polaroid Pop fährt dreigleisig
Fotos aufnehmen, ausdrucken, speichern: Die Polaroid Pop kann drei Dinge auf einmal - und noch mehr. Full-HD-Videos zum Beispiel. Zudem ist die Kamera mit einer WLAN- …
Polaroid Pop fährt dreigleisig
OneNote-Daten als PDF speichern
Nicht jeder kann alle seine Ideen und Einfälle im Kopf behalten. Die Lösung ist ein Notizblock, den es auch in digitaler Form gibt. Ein solcher ist der OneNote von …
OneNote-Daten als PDF speichern
Sicherheitsrisiko: So werden Selfies zur Gefahr
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Pose zum Sicherheitsrisiko …
Sicherheitsrisiko: So werden Selfies zur Gefahr
So will Facebook gefälschte Nachrichten bekämpfen
Berlin - Facebook will im Jahr der Bundestagswahl auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Wie das Unternehmen die Fake News …
So will Facebook gefälschte Nachrichten bekämpfen

Kommentare