+
Ob hier am Donnerstag Züge fahren, ist noch unsicher.

Nachrichten-Scout am Mittag

Vielleicht doch kein Streik bei der Bahn

Das schreiben die Anderen: Bahn will durch neues Angebot Streik verhindern, Weltwirtschaftsforum in Davos beginnt und Russland verzichtet auf Raketen.

Warnstreiks bei der Bahn

Mit einem neuen Tarifangebot will die Bahn nach Informationen von Welt Online den angedrohten Streik  am Donnerstag doch noch verhindern. Ob das gelingt, ist fraglich.

Weltwirtschaftsforum in Davos

FAZ.net schreibt vom Weltwirtschaftsforum und blickt auf mögliche Themen. Sicher scheint zu sein, dass es um regulatorische Eingriffe der Staaten in die Wirtschaft gehen wird.

Russland verzichtet auf Raketen in Kaliningrad

Spiegel Online berichtet, ranghohe Militärs hätten in Moskau bekanntgegeben, keine Raketen in Kaliningrad stationieren zu wollen. Sie sollten als Abwehr gegen den geplanten US-Abwehrschild in Osteuropa zu wehren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.