+
Geben die Einigung über das Konjunkturpaket bekannt: Volker Kauder (CDU), Peter Struck (SPD) und Peter Ramsauer (CSU).

"Das ist ein guter Tag für Deutschland"

Das schreiben die anderen: Einigung über das Konjunkturpaket II, Gasstreit mit der Ukraine beigelegt und Kämpfe in Gaza.

Konjunkturpaket II

Spiegel Online beschreibt die gemeinsame Sitzung von CDU und SPD als kleinen Krimi mit gutem Ausgang - eine nette Verpackung für ein trockenes Thema. Peter Struck (SPD) sagte zur Einigung: "Das ist ein guter Tag für Deutschland".

FAZ.net listet gewohnt sachlich die Inhalte des Pakets auf. Der Leser kann auf einen Blick sehen, mit welcher Unterstützung er rechnen kann.

Welt Online bietet ebenfalls eine umfangreiche Auflistung der Beschlüsse.

Gas fließt wieder

Die taz berichtet, der Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine sei beigelegt. Russisches Gas fließt nun wieder durch ukrainische Pipelines in Richtung Westen.

Spiegel Online weist in seinem Beitrag darauf hin, dass der Streit zwischen Russland und der Ukraine nicht beigelegt ist. Eine Einigung über die Gebühren für den Transit und die Gaspreise gebe es noch nicht.

Krieg im Gazastreifen

Welt Online berichtet von massiven Angriffen Israels und dem Vormarsch von Bodentruppen nach Gaza Stadt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WhatsApp-Neuerung: Deshalb müssen viele nun auf den Dienst verzichten
Der Messenger-Dienst WhatsApp hat eine Neuerung beschlossen, durch die viele Nutzer nun auf den Dienst verzichten müssen. Das steckt dahinter. 
WhatsApp-Neuerung: Deshalb müssen viele nun auf den Dienst verzichten
Wie Facebook-Werbung funktioniert
Um gezielt Werbung schalten zu können, erhalten Werbekunden von Facebook einige Nutzerdaten. Doch welche Informationen genau sind das? Und wie lässt sich die Weitergabe …
Wie Facebook-Werbung funktioniert
Was die neuen EU-Regeln zum Datumschutz bedeuten
Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis in Europa neue Regeln für den Datenschutz kommen. Der Zeitpunkt rund um den Facebook-Datenskandal könnte nicht besser sein. Aber was …
Was die neuen EU-Regeln zum Datumschutz bedeuten
YouTube und Facebook entfernen Millionen Beiträge
Terrorismus, Freizügigkeit, Propaganda: Immer wieder tauchen bei Facebook und YouTube unerwünschte Inhalte auf. Doch die Online-Firmen versuchen, gefährdende Beiträge …
YouTube und Facebook entfernen Millionen Beiträge

Kommentare