+
Andrea Ypsilanti blickt nach ihrem Rücktritt in die Runde.

Nachrichten-Scout am Morgen

Reaktionen auf die Hessenwahl

Die Hessenwahl ist in aller Munde. Unser Nachrichten-Überblick widmet sich deshalb heute den Hessen.

Das Ergebnis der Hessenwahl war keine Überraschung. Wer die Prognosen in der Woche vor der Wahl verfolgt hat, sah sie bestätigt. In Hessen und auch in der Republik wird nun interpretiert und gerätselt.

FAZ.net veröffentlicht einen Kommentar des Mitherausgebers Berthold Kohler, der sich mit dem Comeback Rolans Kochs beschäftigt. Am Ende stellt er fest, Andrea Ypsilanti verdiene außer Häme auch Dank dafür, dass sie Koch zu einem Comeback verholfen hat. Die Frankfurter Rundschau springt erwartungsgemäß dem SPD-Spitzenkandidaten Thorsten Schäfer-Gümbel beiseite - Andrea Ypsilanti ist Schuld.

Im HNA-Scout, der sich mit aktuellen und Internet-Themen beschäftigt, sind beispielsweise Videos mit Reaktionen auf die Wahl zu finden. Spiegel Online konzentriert sich in seinem Kommentar auf die Fehler der SPD. Besonders ein mögliches Bündnis mit der Linken werde auch bei kommenden Wahlen ein Dauerthema bleiben, prophezeit der Spiegel.

Aktuelle Wahlergebnisse bieten der Hessische Rundfunk in seinem Wahl-Spezial und die Hessische Allgemeine.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare