+
Andrea Ypsilanti blickt nach ihrem Rücktritt in die Runde.

Nachrichten-Scout am Morgen

Reaktionen auf die Hessenwahl

Die Hessenwahl ist in aller Munde. Unser Nachrichten-Überblick widmet sich deshalb heute den Hessen.

Das Ergebnis der Hessenwahl war keine Überraschung. Wer die Prognosen in der Woche vor der Wahl verfolgt hat, sah sie bestätigt. In Hessen und auch in der Republik wird nun interpretiert und gerätselt.

FAZ.net veröffentlicht einen Kommentar des Mitherausgebers Berthold Kohler, der sich mit dem Comeback Rolans Kochs beschäftigt. Am Ende stellt er fest, Andrea Ypsilanti verdiene außer Häme auch Dank dafür, dass sie Koch zu einem Comeback verholfen hat. Die Frankfurter Rundschau springt erwartungsgemäß dem SPD-Spitzenkandidaten Thorsten Schäfer-Gümbel beiseite - Andrea Ypsilanti ist Schuld.

Im HNA-Scout, der sich mit aktuellen und Internet-Themen beschäftigt, sind beispielsweise Videos mit Reaktionen auf die Wahl zu finden. Spiegel Online konzentriert sich in seinem Kommentar auf die Fehler der SPD. Besonders ein mögliches Bündnis mit der Linken werde auch bei kommenden Wahlen ein Dauerthema bleiben, prophezeit der Spiegel.

Aktuelle Wahlergebnisse bieten der Hessische Rundfunk in seinem Wahl-Spezial und die Hessische Allgemeine.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei iMessage Gif-Animationen einfügen
Um ihnen mehr Ausdruck zu verleihen, schmücken viele Messenger-Nutzer ihre Textnachrichten gern mit Bildern oder Piktogrammen. iMessage ermöglicht nun auch das Verwenden …
Bei iMessage Gif-Animationen einfügen
SSD-Festplatten gerade besonders günstig
Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von SSD-Festplatten sind um ein Vielfaches höher als bei klassischen Festplatten. Wer darüber nachdenkt, seinen PC damit …
SSD-Festplatten gerade besonders günstig
Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping
Im Internet sah alles so gut aus. Aber als die Ware ankommt, ist der Traum geplatzt: Immer wieder werden Online-Käufer mit manipulierten oder ausgetauschten Produkten …
Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping
Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben
"Fallout 76" soll im November 2018 erscheinen. Doch PC-Gamer werden das Multiplayer-Spiel dann nicht wie seine Vorgänger auf der Steam-Plattform finden. Besser sie …
Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben

Kommentare