+
Das Internetportal MyVideo verknüpft sein Angebot mit dem Online-Netzwerk StudiVZ.

MyVideo nutzt StudiVZ

Berlin - Das Internetportal MyVideo verknüpft sein Angebot mit dem Online-Netzwerk StudiVZ. Ein Link unter dem Videoplayer weist den direkten Weg zur Community im Netz.

“Mit der Einbindung von StudiVZ gelingt es uns, unsere Reichweite im Bereich der sozialen Netzwerke enorm zu steigern“, begründete MyVideo am Donnerstag den Schritt. MyVideo hat eigenen Angaben zufolge mehrere Millionen Clips gespeichert und vermarktet sich als größte Videocommunity aus Deutschland .

StudiVZzählt den Angaben zufolge mehr als 14,7 Millionen Mitglieder, die sich online mit Freunden, Kollegen und Bekannten austauschen. Jeden Tag werden demnach mehr als eine Million Fotos hochgeladen und neun Millionen Nachrichten gesendet.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Test Halo Wars 2: Die Quadratur des Kreises
Mit „Halo Wars 2“ wagt Microsoft ein Experiment: Konsolenspieler sollen sich für das Konzept der Echtzeitstrategie erwärmen. Klappt das? Zum Test:
Test Halo Wars 2: Die Quadratur des Kreises
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
Mountain View - Gerade erst hatte Facebook eine neue Status-Funktion in seinem Whatsapp-Messenger eingeführt. Jetzt macht das Unternehmen eine Kehrtwende.
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
iPhone fängt Feuer
Tuscon - Es ist der Horror für jeden Smartphonebesitzer. Man zieht das Gerät vom Ladekabel ab, plötzlich fängt es Feuer. Was Besitzer eines Samsung Galaxy Note 7 …
iPhone fängt Feuer
Google greift WhatsApp mit neuem Android-Messenger an
Mountain View - WhatsApp gilt als der Messenger-Dienst Nummer Eins. Jetzt will Google mit einer eigenen App angreifen.
Google greift WhatsApp mit neuem Android-Messenger an

Kommentare