+
Eine unbelegte Pizza verlässt dank moderner Technik nur sehr selten die Fabrik.

Peinliche Beschwerde: Pizza ohne Belag

Ein Mann beschwert sich über die Pizza, die er gekauft hat: der Belag fehle. Er ruft im Callcenter an - das wird peinlich für ihn.

Ein britischer Radiosender strahlt einen Comedy-Beitrag über einen Beschwerdeanruf bei der Supermarkt-Kette ASDA aus. Ein Mann beschwert sich darüber, dass er eine Pizza gekauft hat, die keinen Belag hat. Hier geht's zum Youtube-Clip.

Dem Callcenter-Mitarbeiter sagt er, seine Pizza, die er zum Abendessen eingekauft hat, habe keinen Belag. "Only bread" - nur Brot - wiederholt er mehrmals. Er velangt nun, dass ihm eine neue Pizza mit Belag nach Hause geliefert wird. Schließlich sei sie sein Abendessen.

Im Laufe des Gesprächs bemerkt der Anrufer allerdings, dass er den Pizzakarton falsch herum geöffnet hat und nur den Boden sah. Das ist ihm zurecht peinlich und er versucht sich heraus zu reden: Pizzakartons müssten dort beschriftet werden, wo sie aufzumachen sind.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt
Aus Expertensicht ist es ein kleiner Schritt, kein großer Sprung: Intels Core-i-Prozessoren der siebten Generation bieten etwas mehr Leistung und eine verwirrende …
Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt
Sterne fotografieren: Die richtigen Einstellungen wählen
Der Nachthimmel ist klar und voller Sterne: ein wunderschönes Fotomotiv. Einfach losknipsen sollten Hobbyfotografen aber nicht. Hier gibt es Tipps zur Kamera und zu den …
Sterne fotografieren: Die richtigen Einstellungen wählen
Konsolenspiele: Fantasie, Abenteuer, Aufbauen
Gemächliches Tempo, Beziehungsgeschichten und ungewöhnliche Spielkonzepte: Bei den aktuellen Titeln für die Konsolen kommen Abenteuer und Tiefgang vor kurzweiliger …
Konsolenspiele: Fantasie, Abenteuer, Aufbauen
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?

Kommentare