+
Steve Fossett

Rätsel gelöst: Abenteurer Fossett in Turbulenzen abgestürzt

Washington - Der vor knapp zwei Jahren mit seinem Flugzeug tödlich verunglückte Abenteurer ist auf seinem letzten Flug vermutlich in Folge starker Turbulenzen und Abwinde abgestürzt.

Zu diesem abschließenden Ergebnis kamen jetzt US-Luftfahrtexperten, wie der US-Sender CNN in der Nacht zum Freitag berichtete. Zusätzlich musste Fossetts einmotorige Maschine nach Angaben der Behörde für Verkehrssicherheit (NTSB) in Washington in der dünnen Bergluft der Sierra Nevada gegen einen starken Gegenwind anfliegen. Das berichtet die Basler Zeitung in ihrer Online-Ausgabe.

Der Multimillionär war Anfang September 2007 von seiner Ranch in Minden (Nevada) zu seinem letzten Flug gestartet. Das Wrack seiner Maschine und die sterblichen Überreste wurden erst über ein Jahr später von Wanderern entdeckt. Fossett hat etliche Weltrekorde mit Flugzeugen und Heißluftballons aufgestellt. Bei seinem Absturz im September 2007 war er 63 Jahre alt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare