Langfristiger Vertrag für Bierofka - „Nur der Anfang dieser positiven Entwicklung“

Langfristiger Vertrag für Bierofka - „Nur der Anfang dieser positiven Entwicklung“
+
Robbie Williams will heiraten (Archivbild).

Robbie Williams hat Heiratspläne

Los Angeles - Popstar Robbie Williams ist schwer verliebt. In einem Interview schwärmte der Frauenliebling von seiner Freundin. Er sprach von Kindern und Hochzeitsplänen.

Im Gespräch mit der Schweizer Zeitung 20 Minuten sagte er über seine Angebetete Ayda Field, die auch im ­Video zur neuen Single "Bodies" mitspielt: "Sie ist grossartig" und "Ich habe meine Liebe gefunden."

Robbie Williams und die US-Schauspielerin sind seit zwei Jahren ein Paar. Zu Jahresbeginn sind die beiden aus L.A. in eine Villa in Robbies alter Heimat England gezogen: "Wir haben an die Zukunft gedacht, an Kinder. Da bin ich nostalgisch geworden", erzählte er.

Außerdem sagte er gegenüber 20 Minuten: "Wir haben Heiratspläne." Ein Datum stehe aber noch nicht fest.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen
Der Firefox-Browser braucht bekanntlich viel Speicherplatz. Sind viele Tabs gleichzeitig geöffnet, kann darunter die Geschwindigkeit leiden. Mit zwei kleinen Add-ons …
Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen
Instagram erlaubt lange Videos
Die Fotoplattform Instagram erlaubt es Nutzern künftig, auch längere Videos zu veröffentlichen. Die Filme können mit einer App hochgeladen und angeschaut werden.
Instagram erlaubt lange Videos
Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ist im vollen Gange. Und auch bei den iOS-Gamern ist das Kicker-Fieber ausgebrochen, wie die gute Platzierung von "FIFA …
Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Alle vier Jahre weicht das Sommerloch der WM-Euphorie. Das Fußball-Turnier begeistert weltweit und beeinflusst auch die wöchentlichen App-Charts.
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.