+
Hier hängt der Haussegen gewaltig schief. Wer nicht hören will, muss fühlen, oder bekommt einen Chauffeur. Schwarzenegger ermahnte seine Frau mehrmals, wegen Telefonie am Steuer.

Schwarzenegger: Fahrverbot für seine Frau

Kalifornien - Mary Shriver bekommt jetzt einen Chauffeur. Mehrmals hat Gouverneur Schwarzenegger seine Frau wegen Telefonierens am Steuer ermahnt. Leider ohne Erfolg.

Wer glaubte, in der Ehe Schwarzenegger/Shriver hätte Mary Shriver die berühmten Hosen an, wird jetzt eines Besseren belehrt. Jetzt sprach der Gouverneur von Kalifornienein eindeutiges Machtwort und ließ auch gleich Taten folgen. Wiederholt ermahnte der ehemalige Schauspieler seine Frau wegen ihrer Vorliebe beim Autofahren mit ihrem Handy zu telefonieren. Dummerweise hatte nämlich ausgerechnet Arnold Schwarzenegger ein Gesetz verabschiedet, das Telefonieren am Steuer verbietet.

Auch deutsche Klatschblätter wie die Bunte zogen über die First Lady Kaliforniens her. Die Paparazzi und Medien konnten sich rächen. Exklusive Fotos der First Lady Kaliforniens brachten den Stein ins Rollen.

Die Häme in den Medien war groß und dem Gouverneur platzte der Kragen. Jetzt wurde Mary Shriverein Chauffeur zur Seite gestellt. Jetzt gab es ein Video mit Mary Shrivers neuen Fahrgewohnheiten. Auf der amerikanischen Website von tmz.comkann man es exklusiv anschauen. So hat sie immer beide Hände frei und kann ihre volle Aufmerksamkeit ihrem Hobby widmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone-Bilder übers WLAN an den Rechner schicken
Wollen Windows-10-Nutzer Smartphone-Fotos auf ihrem Rechner sichern, benötigen sie dafür weder Cloud noch Kabel. Die Alternative funktioniert per WLAN und einer App …
Smartphone-Bilder übers WLAN an den Rechner schicken
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Besonders junge Leute nutzen die Dating-App Tinder um schnell mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Während der WM 2018 explodieren die Zahlen der …
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.