Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
+
Fleißig, fleißig. Ein Amerikaner behauptet 662.258 SMS von einem IPhone 3Gs in einem Monat verschickt zu haben.

662.258 SMS in einem Monat verschickt

Washington - Kann das wirklich wahr sein? In einem Video behauptet ein Amerikaner, 662 258 SMS verschickt zu haben - und das innerhalb von nur 30 Tagen. YouTube-Mitglieder sind skeptisch.

Zum Beweis filmt der Amerikaner namens „Lgvoyagerguy“ die Handyrechnungen. Genau sieben Stapel sind es, er zählt sie einzelnd durch. Laut mashable.comsind es rund 13 000 Seiten. Außerdem erklärt, zeigt und filmt er von allen Seiten in dem knapp fünfminütigen Film sein Handy: Ein IPhone 3Gs.

Trotz all dieser Vorkehrungen, seinen Rekord als glaubhaft darzustellen, die Kommentatoren zu seinem Video sind durchwegs skeptisch. „Stupid“ von YouTube-Mitglied  „Stadtsicht“ ist da noch harmlos.

Nicht nur die Onlineausgabe der Schweizer Zeitung 20min.ch äußert Misstrauen, YouTube-User „ning2525“ rechnet gar vor: 22000 msg/day; 900 msg/Hour; 15 msg/minutes; 1 msg/4s“. Und am Ende kommt er zu dem Schluss: „It's impossible, fake.... (Es ist unmöglich, es ist falsch...)“

Was nun stimmt, weiß nur „Lgvoyagerguy“. Er jedenfalls bleibt im Video bei seiner Version.

Hier geht‘s zum Beweisvideo.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare