+
Barcelona bei Sonnenaufgang: Achtung beim Einatmen.

Kokain und LSD in Spaniens Luft

Frische Luft ist nicht immer gesund: Wer in Barcelona oder Madrid tief einatmet, inhaliert neben Sauerstoff auch Kokain und LSD. Das hat eine spanische Studie gezeigt.

Sie haben richtig gelesen - in Städten wie Barcelona und Madrid liegen Drogen in der Luft. Wie die amerikanische Zeitung  USA Today auf ihrer Internetseite berichtet, haben Forscher dies durch eine neue Möglichkeit zum Aufspüren von Drogen in der Luft herausgefunden. Allerdings muss man relativieren.

Die Forscher haben in Gegenden gemessen, wo vermutlich Drogen konsumiert werden. In Madrid neben einem Haus, in dem Drogendealer verkehre, in Barcelona in der Nähe der Uni. Die Drogenwerte in der Luft waren laut der Studie an Wochenenden höher, vermutlich, weil dann mehr konsumiert werde, schreibt die britische Zeitung Daily Telegraph.

High kann man von diesen Mini-Mengen Koks also nicht werden: „Selbst wenn man 1000 Jahre in diesen Städten lebt, hätte man nicht so viel Kokain eingeatmet, wie ein normaler Konsument bei einer durchschnittlichen Einzeldosis verbraucht“, sagt die Forscherin Miren Lopez de Alda.

Neben Koks fanden die Forscher auch Spuren von Amphetaminen, Opiaten, Cannabis und Lysergsäure (in LSD enthalten).

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Nicht nur das neue Abenteuerspiel von drei bekannten Detektiven aus Rocky Beach kommt derzeit bei iOS-Nutzern gut an. Angetan sind die Gamer auch vom Leben rund um das …
Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

Kommentare