+
Tagesschausprecher Jan Hofer.

Wahlboykott: Wollen uns diese Promis verschaukeln?

München - Nanu, was ist denn mit Tagesschau-Sprecher Jan Hofer, Mike Krüger, Schauspielerin Alexandra Kamp und Regisseur Detlev Buck los? Sie alle rufen in einem Video auf: Geh nicht wählen!

Hier ist der Video-Aufruf der deutschen Promis zu sehen

Die Botschaft ist klar und unmissverständlich: Bleib zu Hause am 27. September, spar dir den Gang zur Urne und lass die Bundestagswahl, Bundestagswahl sein. „Geht nicht hin“, so der einhellige Tenor von ARD-Saubermann Jan Hofer über Schauspielerin Alexandra Kamp, TV-Quasselstippe Sarah Kuttner, Mike Krüger bis hin zu Film-Produzent Detlev Buck. “Deine Stimme zählt eh nichts, also lass es!“

Nanu, haben diese Promis etwa alle keine Ahnung davon, wie Demokratie funktioniert? Und wissen sie nicht, was auf dem Spiel steht, wenn niemand wählt. Oder wollen Sie mit dem Aufruf nur provozieren und chronische Nichtwähler aufrütteln?

Die Auflösung könnte ein Video aus den USA liefern. Dort riefen

Hier ist der Video-Aufruf der amerikanischen Promis zu sehen

Jeniffer Aniston, Leonardo di Caprio und Dustin Hoffman einst den Menschen in einer TV-Botschaft zu: „Don‘t vote!“ Zumindest zu Beginn der Aufzeichnung. Schließlich machen sie sich jedoch Gedanken, kommen zur Besinnung und das Ganze mündet in eine Drehung um 180 Grad.

„Geht wählen, bestimmt mit, was in eurem Land passiert“, heißt es dann. 

Was bei den Videos auffällt, ist die ähnliche Machart. Die Gesten der Protagonisten, die Auswahl der Sätze, der Bildschnitt, der Hintergrund.

Haben die Deutschen also von den Amis abgekupfert? Steckt etwa die gleiche Agentur dahinter? Und folgt noch Teil II des Deutschen Videos, in dem Jan Hofer, Mike Krüger und Co. den Menschen dann ins Gewissen reden, zur Wahl zu gehen?

Fragen über Fragen. Antworten sind für Dienstag kommender Woche angekündigt. Dann ist eine Pressekonferenz angesetzt. Fortsetzung folgt...

mm

  

   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare