+
Britney Spears war "etwas irritiert".

Video: Fan stürmt bei Britney-Spears-Konzert auf die Bühne

Ein Fan ist bei einem Konzert von Britney Spears auf die Bühne gestürmt. Tänzer konnten ihn gerade noch davon abhalten, sich dem Popstar zu nähern. Ein Video zeigt den Vorfall.

Der 20-Jährige nutzte eine Unachtsamkeit des Sicherheitspersonals während des Konzerts der „Circus”-Tour in Uncasville (Connecticut/USA) und rannte auf die Bühne, wie das Portal smash247 berichtet.

Ein Video zeigt den heiklen Vorfall.

Für den jungen Mann hatte die Aktion ein unangehmes Nachspiel: Er wurde zunächst wegen Hausfriedensbruchs festgenommen und erst gegen eine Kaution von 190 Euro wieder freigelassen.

Der aufdringliche Fan sei nicht nur betrunken gewesen, sondern hätte sich auch „höchst unkooperativ benommen”, als er von der Bühne gebracht wurde, heißt es weiter in dem Bericht.

Britney Spears hatte den Vorfall zunächst nicht bemerkt. Später sei sie jedoch "etwas irritiert" gewesen.

mm 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare