+
Süß und zerbrechlich: kleine Hundewelpen. Bilder des „Spül-Opfers“ finden Sie unter untenstehendem Link bei der „Daily Mail“

Welpen im Klo runtergespült

Northolt - Beim Versuch, einen kleinen Welpen zu waschen, hat der britische Daniel (4) das Tierbaby die Toilette heruntergespült. Jetzt heißt der Hund wie eine Rohrreiniger-Firma.

Unglaublich, aber wahr: Wie die „Daily Mail“ berichtet, hat das Jungtier die stundenlange Reise in die Kanalisation überlebt!

Der vierjährige Daniel hatte den erst eine Woche alten Cockerspaniel-Welpen furchtbar lieb. So lieb, dass er das Baby waschen wollte. Doch dafür benutzte er nicht das Waschbecken, sondern das Spülbecken der Toilette. Und drückte auf die Spülung. Weg war der Welpe!

Daniels Mutter eilte ihrem Sohn zu Hilfe. Doch das Jungtier war von der Toilette aus nicht mehr zu sehen. Dafür einige Meter weiter zu hören! Unglaublich, aber wahr: Der Welpe blieb vor dem Nachbarhaus in einem Rohr stecken. Und wimmerte deutlich hörbar vor sich hin.

Fotos und Video der Rettung:

Daily Mail

Die Feuerwehr und eine Tierschutzorganisation rückten an und versuchten, den Welpen zu befreien. Beide scheiterten. Ein Spezialist von Dyno-Rod, die normalerweise mit schwerem Gerät Abwasserrohre freipusten, kam hinzu. Ganz vorsichtig ließ der Fachmann eine Kamera in das Rohr und schubste das Tier dem Tageslicht entgegen. Der Welpe wurde gerettet! Entkräftet und noch schmutziger als vorher, aber lebend.

Daniel und seine Mutter waren den Rettern unheimlich dankbar. So sehr, dass sie den Welpen nach der Abwasserfirma benannt haben. Der Welpe heißt jetzt Dyno. Daniel sagt: „Es tut mir so sehr leid. Ich mach so etwas nie wieder.“ Der kleine Dyno wird es ihm danken.

al.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Wer kennt das nicht: Viele schauen unterwegs schnell die Timeline bei Facebook durch. Wer dann einen interessanten Artikel entdeckt, muss sich nicht ärgern. Den Link …
Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Immer mehr historische Unterlagen des Bundesarchivs werden digitalisiert. Diese Bestände stehen im Netz in der Online-Datenbank zur freien Verfügung bereit.
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Dictate: Texte einsprechen statt tippen
Freihändig schreiben: Mit der Spracherkennung Dictate lassen sich leicht Texte diktieren und übersetzen. Das kleine Add-in gehört zu Microsofts Garage-Projekt und ist …
Dictate: Texte einsprechen statt tippen
Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick
Spotify, Deezer, Napster - Musikstreaming ist im Trend. Preislich sind sich die Anbieter sehr ähnlich. Aber welche Funktionen und Tarife gibt es? Neun Anbieter im …
Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick

Kommentare