Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20
+

Surftipps für Kids zum Weltkindertag

Mainz - Auch Kinder haben verbriefte Rechte. Sie sind in der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen festgeschrieben. Welche Rechte das sind, können Kinder jetzt im Internet nachlesen.

Auf der Seite Unicef for Kids zum Beispiel werden zehn elementare Kinderrechte erklärt. Kinder erfahren dort etwa, dass sie ein Recht auf gewaltfreie Erziehung haben.

Klick-Tipps.net, der Dienst für empfehlenswerte Kinderseiten, hat mit Blick auf den Weltkindertag am 20. September gleich eine ganze Reihe verschiedener Internetseiten zum Thema Kinderrechte zusammengestellt. Die Kinderrechte sind etwas sperrig formuliert.

Auf kindersache.de können Mädchen und Jungen ihre Übersetzung einreichen. Die besten Formulierungen werden prämiert und auf die Seite gestellt. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Kommentare