+
Ein russischer Werbefachmann hat sich die Rechte am Text-Smiley gesichert.

Nachrichten-Scout am Mittag

Smiley ;-) kostet bald Geld

Das schreiben andere Medien: Allianz-Arena abgefackelt, Milliardenbetrug an US-Börse, Steuererhöhungen nach Pendlerpauschale.

Spiegel.de: Lachen im Web bald nur noch gegen eine Lizenzgebühr? Wie der Spiegel berichtet, hat sich der Chef einer russischen Werbeagentur die rechte am Smiley ";-)" gesichert. Wer künftig für das Augenzwickern in E-Mails, SMS und im Web an ihn zahlen soll, erfahren Sie im Text.

Bild.de: Skandal beim FC Bayern - naja, nicht ganz. Denn nur in einem Werbespot wurde jetzt die Allianz-Arena abgefackelt. Das Video dazu gibt es auf Bild.de.

FAZ.net: Bernard Madoff, ehemaliger Chef der amerikanischen Technologiebörse Nasdaq, soll Anleger um rund 50 Milliarden US-Dollar betrogen haben. Weitere Hintergründe im Webangebot der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Welt.de: Über drohende Pleiten bei US-Autobauern schreibt die Welt, nachdem das Rettungspaket im US-Senat gescheitert ist. Neben den Fakten aus dem Text sind vor allem die zahlreichen Leserkommentare interessant.

Focus.de: Focus-Kolumnist Frank Thewes rechnet in seinem aktuellen Beitrag vor, warum die Rückkehr der Pendlerpauschale unweigerlich Steuererhöhungen mit sich bringen wird. Steile These oder richtig gerechnet? Bilden Sie sich ihre eigene Meinung, hier geht es zum Text.

Sueddeutsche.de: Die SZ schreibt über einen Bericht des US-Senats, in dem die Verantwortlichen zu den unrechtmäßigen Verhörmethoden in Guatanamo und Abu Ghraib untersucht wurden. Warum der ehemalige US-Verteidigungsminister Rumsfeld hier eine zentrale Rolle spielt, lesen Sie im Beitrag.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare