+
14 aktuelle SD-Karten im Härtetest.

Speicherkarten für Kameras

SD-Karten im Test: Welche sind empfehlenswert?

SD-Karten sind das Standard-Speichermedium für Camcorder und Fotokameras. Doch SD-Karte ist nicht gleich SD-Karte. Hersteller-Standards und neue Entwicklungen machen den Markt unübersichtlich. Wir sagen Ihnen, auf was Sie achten sollten.

In den letzten Jahren sind die Speicherkapazitäten von SD-Karten weiter gewachsen und die Preise gleichzeitig gefallen. Bis zu 512 Gigabyte passen inzwischen auf eine SD-Karte – doch die großen Kapazitäten sind noch unverhältnismäßig teuer.

Entscheidender als die Speichergröße ist aber oft die Geschwindigkeit, mit der Daten auf die Karte geschrieben werden und wieder ausgelesen werden können. UHS, kurz für Ultra High Speed, ist der neuere Standard und wird in UHS-I, II und III unterteilt, wobei die beiden letzteren momentan höchstens Profifotografen interessieren dürften, da es bisher kaum – bei UHS-III sogar noch gar keine – Geräte gibt, die diesen Standard unterstützen. UHS-II Karten sind ebenfalls noch vergleichsweise teuer.

Wichtig ist eine hohe Speichergeschwindigkeit für Fotokameras, die Fotos mit hoher Serienbildrate schießen können – und bei Kameras und Camcordern, die Videos in 4K bzw. UHD aufzeichnen. Mit HD-Videos haben inzwischen auch die günstigsten Speicherkarten keine Probleme mehr.

SD-Karten im Test

Das Testportal AllesBeste hatte 14 aktuelle SD-Karten im Test. Alle Karten unterstützten den UHS-I Standard. Eine UHS-II-Karte lief als Referenz außer Konkurrenz mit.

Ganz vorne landete die SanDisk Extreme: Mit sehr guten Ergebnissen bei Lese- und Schreibgeschwindigkeit ist sie für 4K-Aufnahmen völlig ausreichend und dazu kann sie mit einem günstigen Preis von 58 Cent pro Gigabyte punkten.

Wer überhaupt keine Kompromisse eingehen will, sollte sich die SanDisk Extreme Pro ansehen. Sie lieferte in allen Bereichen Spitzenwerte ab, ist aber mit 73 Cent pro Gigabyte vergleichsweise teuer.

Den ausführlichen Test mit allen SD-Karten-Alternativen lesen Sie bei AllesBeste

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.