SEMESTERBEGINN

- In Bayern drängen so viele Studienanfänger wie noch nie an die Hochschulen. Zum Wintersemester 2002/2003 haben sich an den staatlichen Hochschulen rund 45 000 Erstsemester (vier Prozent mehr als im Vorjahr) eingeschrieben, wie Wissenschaftsminister Hans Zehetmair mitteilte.

Mitsamt den höheren Semestern damit 214 600 Studenten an den staatlichen Hochschulen eingeschrieben. Rechnet man Bundeswehr-Uni und die kirchlichen Hochschulen dazu, sind es 225 500. "Für den Wirtschaftsstandort Deutschland ist dies eine gute Nachricht, weil damit auch die Zahl der Absolventinnen und Absolventen steigen wird."<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Ein bei iOS-Gamern derzeit besonders angesagter Wikinger namens Oddmar bringt Bewegung in die Top Ten. Das Konstruktionsspiel "Project Highrise" zeigt sich davon jedoch …
Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Im Frühling geht es nicht nur im wahren Leben oft romantisch zu. Auch die App-Charts stehen derzeit im Zeichen der schönen Dinge und Gefühle. Eine App greift sogar nach …
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Warnung an Whatsapp-Nutzer: Cyber-Kriminelle verschicken derzeit eine Kettennachricht, die kostenlose Milka-Schokolade in Aussicht stellt. Wer nicht auf den Trick …
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen
Die Nutzung von Snapchat ist auch ohne Zustimmung der Eltern möglich - selbst für Jugendliche unter 16 Jahren. Daran wird sich trotz neuer EU-Datenschutzregeln nichts …
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen

Kommentare