Semesterbeginn in der kleinsten Universität

- Auch die kleinste Universität Bayerns, die Ukrainische Freie Universität München, hat ihre Erstsemester feierlich begüßt: 40 haben sich im Haus an der Pienzenauer Str. 15 eingeschrieben.

<P>Die Ukrainische Universität wurde 1921 in Wien gegründet. 1945 wurde sie nach München verlegt, fünf Jahre später erhielt sie die staatliche Genehmigung. </P><P>253 Studenten aus über zehn Ländern wird ein umfangreiches Studienangebot zur Verfügung gestellt: Ukrainisch und Ukranistik, Germanistik,Sprach- und Literaturwissenschaften, Pädagogik, Rechts- und Wirtschaftsfragen und Politikwissenschaften. Für die Ukrainische Uni ist es nach Angaben des Generalkonsuls der Ukraine in Bayern, Walerij A. Stepanow wichtig, die komparavistische Perspektive zu pflegen. "Wir streben den Vergleich zwischen der Ukraine und Deutschland an", so Stepanow.</P><P>Die Hochschule kooperiert mit der LMU. So finden Vorlesungen für Studenten der Ukrainischen Universität in der LMU statt und der Rektor, Leo Rudnytzky liest dort. Er sieht "seine" Uni als wissenschaftlich akademische Brücke. <BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Um im Videonetzwerk Youtube erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur Kamera und Leidenschaft. Auch die richtige Reichweitenstrategie, Qualität und Ausdauer sind …
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Spiegelreflexkameras sind generell sehr schwer. Das gilt nicht für Canons G1 X Mark III, obwohl es APS-C-Sensoren enthält. Doch das ist nicht die einzige Eigenschaft, …
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Das Verschlüsselungsverfahren WPA2 soll in einem WLAN-Hotspot Verbindungen absichern und Lauscher aussperren. Doch offenbar klaffen in dem Standard kritische …
Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an

Kommentare