Semesterbeginn in der kleinsten Universität

- Auch die kleinste Universität Bayerns, die Ukrainische Freie Universität München, hat ihre Erstsemester feierlich begüßt: 40 haben sich im Haus an der Pienzenauer Str. 15 eingeschrieben.

<P>Die Ukrainische Universität wurde 1921 in Wien gegründet. 1945 wurde sie nach München verlegt, fünf Jahre später erhielt sie die staatliche Genehmigung. </P><P>253 Studenten aus über zehn Ländern wird ein umfangreiches Studienangebot zur Verfügung gestellt: Ukrainisch und Ukranistik, Germanistik,Sprach- und Literaturwissenschaften, Pädagogik, Rechts- und Wirtschaftsfragen und Politikwissenschaften. Für die Ukrainische Uni ist es nach Angaben des Generalkonsuls der Ukraine in Bayern, Walerij A. Stepanow wichtig, die komparavistische Perspektive zu pflegen. "Wir streben den Vergleich zwischen der Ukraine und Deutschland an", so Stepanow.</P><P>Die Hochschule kooperiert mit der LMU. So finden Vorlesungen für Studenten der Ukrainischen Universität in der LMU statt und der Rektor, Leo Rudnytzky liest dort. Er sieht "seine" Uni als wissenschaftlich akademische Brücke. <BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare