Semesterbeginn in der kleinsten Universität

- Auch die kleinste Universität Bayerns, die Ukrainische Freie Universität München, hat ihre Erstsemester feierlich begüßt: 40 haben sich im Haus an der Pienzenauer Str. 15 eingeschrieben.

<P>Die Ukrainische Universität wurde 1921 in Wien gegründet. 1945 wurde sie nach München verlegt, fünf Jahre später erhielt sie die staatliche Genehmigung. </P><P>253 Studenten aus über zehn Ländern wird ein umfangreiches Studienangebot zur Verfügung gestellt: Ukrainisch und Ukranistik, Germanistik,Sprach- und Literaturwissenschaften, Pädagogik, Rechts- und Wirtschaftsfragen und Politikwissenschaften. Für die Ukrainische Uni ist es nach Angaben des Generalkonsuls der Ukraine in Bayern, Walerij A. Stepanow wichtig, die komparavistische Perspektive zu pflegen. "Wir streben den Vergleich zwischen der Ukraine und Deutschland an", so Stepanow.</P><P>Die Hochschule kooperiert mit der LMU. So finden Vorlesungen für Studenten der Ukrainischen Universität in der LMU statt und der Rektor, Leo Rudnytzky liest dort. Er sieht "seine" Uni als wissenschaftlich akademische Brücke. <BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare