+
Der erste Sex-Roboter der Welt heißt Roxxxy.

Sex-Roboter Roxxxy mag Porsche und Fußball

Las Vegas - Der erste Sex-Roboter der Welt heißt Roxxxy. Er passt sich den Vorlieben seines Partners an und kann eigentlich alles außer Staubsaugen und Kochen. Ein männliches Pendant ist in Arbeit.

Sie ist 1,70 Meter groß, wiegt 60 Kilogramm und hat Körbchengröße C - Roxxxy, der erste Sex-Roboter der Welt, soll künftig Männer-Fantasien wahr werden lassen.

"Sie ist eine Lebensgefährtin. Sie hat Persönlichkeit. Sie hört dir zu. Sie spricht. Sie spürt deine Berührung. Sie schläft. Wir versuchen den Charakter einer Person zu replizieren", stellte Douglas Hines von TrueCompanion's die Roboter-Frau auf der Adult Entertainment Messe (AVN) in Las Vegas vor. Ein Youtube-Video zeigt die Welt-Premiere.

Ein Artikel beschreibt weitere Details: Zwar könne Roxxxy weder Staubsaugen noch Kochen, doch dafür sei sie auch nicht gebaut worden. Updates ermöglichen dem Besitzer aber die Abstimmung mit seinen eigenen Interessen.

"Wenn du Porsche magst, mag sie es auch. Findest du Fußball toll, ist sie ebenfalls Fan. Sie weiß genau, was du willst", schwärmt Hines.

Anatomisch korrekt gebaut, versucht die Roboter-Puppe mit frei beweglichen Gliedmaßen, künstlicher Intelligenz und fleisch-ähnlicher Synthetik-Haut eine lebende Frau zu ersetzen.

Sie verfügt sogar über ein Herz, das ebenso wie "die drei Eingänge", von einem Antriebsmechanismus bewegt wird.

Besitzer können zudem zwischen fünf Persönlichkeiten wählen: "Wild Wendy" ist aufgeschlossen und abenteuerlustig, während "Frigid Farrah" reserviert und schüchtern auftritt. Außerdem steht ein junger, naiver Charakter zur Wahl, ebenso wie "Mature Martha", die sich durch ihre mütterliche Fürsorge auszeichnet. Auf die, die es etwas härter mögen, wartet S & M Susan.

Roxxxy kann auf der Unternehmenswebsite www.truecompanion.com bestellt werden. Je nach Geschmack kann man dort Nationalität, Haarfarbe oder Brustgröße bestimmen. Der Roboter kostet 7000 bis 9000 Euro und eignet sich laut Hersteller besonders für Menschen mit sexuellen Störungen und Experimentierfreudige.

pie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diesen Fehler beim Laden des Handy-Akkus begeht fast jeder
Berlin - Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus …
Diesen Fehler beim Laden des Handy-Akkus begeht fast jeder
Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Wer Speichermedien nur löscht, lässt mitunter viele wertvolle persönliche Daten auf ihnen zurück. Damit diese nicht in falsche Hände geraten, müssen ausrangierte …
Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an

Kommentare