Sexy Stimmen erobern Menschen im Sturm

- Jeder dürfte schon mal eine ähnliche Szene erlebt haben: Eigentlich hatte die Frau die Nummer der Hotline ihres Telefonanbieters gewählt, um sich zu beschweren. Doch der Servicemitarbeiter nahm ihr sofort den Wind aus den Segeln. Und zwar mit seiner Stimme.

Die Wut war verflogen, die Frau begann sogar ein bisschen zu flirten. Kein Wunder: Die Stimme unseres Gegenübers beeinflusst uns, mehr als uns bewusst ist. Bereits im 18. Jahrhundert erkannte Johann Gottfried von Herder, was auch heute noch gilt: "Mehr als die Schönheit selbst bezaubert die liebliche Stimme."

In der Regel, so sind sich Forscher einig, hält das Aussehen, was die Stimme verspricht. Also: Ist die Stimme sexy, ist es meist auch die ganze Person. Bei der Partnerwahl kann man sich deshalb getrost auf den Klang der Stimme verlassen. In einer Studie der britischen Psychologin Sarah Evans stuften Frauen die Attraktivität von Männern anhand von Fotos und Tonbandaufnahmen ein. Das Ergebnis: Gefiel einer Frau das Äußere eines Mannes, sagte ihr auch die dazugehörige Stimme zu -und umgekehrt. Verantwortlich dafür ist das Testosteron. Das männliche Geschlechtshormon, das die tiefere Tonlage auslöst, beeinflusst auch bestimmte Gesichtszüge, die viele Frauen als schön empfinden, z. B. ein kantiger Kiefer.

Schon seit Urzeiten hat sich diese Vorliebe bei Frauen herausgebildet. Frauen haben tiefere Männerstimmen offenbar derart bevorzugt, dass alle Männer, die keinen Stimmbruch hatten, keine Partnerin fanden, um Nachwuchs zu zeugen, und folglich ausgestorben sind. Tiefe Männerstimmen hingegen signalisieren, dass der Besitzer gute hormonelle und genetische Qualitäten hat und er sich außerdem unter Rivalen gut behaupten kann. Gingen Männer früher auf die Jagd, verteilten sie sich weitläufig, um die Beute einzukreisen. Sie verständigten sich über weite Entfernungen durch Rufe. Nur wer wegen seiner tiefen Stimme zu hören war -je höher die Stimme, desto geringer sind die Entfernungen, die sie überwinden kann –, behielt den Kontakt zur Gruppe und kehrte als erfolgreicher Jäger nach Hause.

Übrigens: Auch Männer mögen bei Frauen eine tiefe Stimme lieber als eine höhere. Vor allem piepsige Stimmen beurteilen Männer als "abtörnend". Frauen mit einer tieferen Tonlage werden als selbstsicher und verführerisch eingeschätzt. Außerdem zeigt eine aktuelle Studie aus England, dass Frauen mit einer wohlklingenden Stimme wesentlich mehr punkten können als mit ihrem guten Aussehen. Die Stimme erhöht ihre Attraktivität stärker als beispielsweise das Verhältnis von Taille zu Hüftumfang -ein Kriterium, das bei Männern ansonsten ausschlaggebend bei der Bewertung des Sexappeals ist. Mit dem ersten Schrei des Neugeborenen setzt die Entwicklung der menschlichen Stimme ein.

Hebammen achten auf dessen Höhe und Verlauf, da bei starken Abweichungen von der Norm der Verdacht auf geistige Anomalien besteht. Die Schreie des weiblichen Säuglings sind tiefer als die des männlichen. Kinder, ob Buben oder Mädchen, haben immer hohe Stimmen, da ihre Stimmlippen kürzer sind als die Erwachsener. In der Pubertät, wenn das überwiegend horizontale Wachstum des Kehlkopfskeletts einsetzt, verlängern sich die Stimmlippen.

Dadurch sinkt die Tonlage der Sprechstimme bei den Jungen um bis zu eine Oktave, bei Mädchen, deren Stimmlippen nur um maximal drei Millimeter wachsen, wird die Stimme lediglich um eine Terz tiefer. Übrigens: Der Stimmbruch hat sich nur bei der Evolution des Menschen herausgebildet. Bei Säugetieren gibt es zwischen weiblichen und männlichen Stimmen keinen Unterschied.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Tabs in Chrome stummschalten
Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Tabs in Chrome stummschalten
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt.
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter

Kommentare