Sexy Stimmen erobern Menschen im Sturm

- Jeder dürfte schon mal eine ähnliche Szene erlebt haben: Eigentlich hatte die Frau die Nummer der Hotline ihres Telefonanbieters gewählt, um sich zu beschweren. Doch der Servicemitarbeiter nahm ihr sofort den Wind aus den Segeln. Und zwar mit seiner Stimme.

Die Wut war verflogen, die Frau begann sogar ein bisschen zu flirten. Kein Wunder: Die Stimme unseres Gegenübers beeinflusst uns, mehr als uns bewusst ist. Bereits im 18. Jahrhundert erkannte Johann Gottfried von Herder, was auch heute noch gilt: "Mehr als die Schönheit selbst bezaubert die liebliche Stimme."

In der Regel, so sind sich Forscher einig, hält das Aussehen, was die Stimme verspricht. Also: Ist die Stimme sexy, ist es meist auch die ganze Person. Bei der Partnerwahl kann man sich deshalb getrost auf den Klang der Stimme verlassen. In einer Studie der britischen Psychologin Sarah Evans stuften Frauen die Attraktivität von Männern anhand von Fotos und Tonbandaufnahmen ein. Das Ergebnis: Gefiel einer Frau das Äußere eines Mannes, sagte ihr auch die dazugehörige Stimme zu -und umgekehrt. Verantwortlich dafür ist das Testosteron. Das männliche Geschlechtshormon, das die tiefere Tonlage auslöst, beeinflusst auch bestimmte Gesichtszüge, die viele Frauen als schön empfinden, z. B. ein kantiger Kiefer.

Schon seit Urzeiten hat sich diese Vorliebe bei Frauen herausgebildet. Frauen haben tiefere Männerstimmen offenbar derart bevorzugt, dass alle Männer, die keinen Stimmbruch hatten, keine Partnerin fanden, um Nachwuchs zu zeugen, und folglich ausgestorben sind. Tiefe Männerstimmen hingegen signalisieren, dass der Besitzer gute hormonelle und genetische Qualitäten hat und er sich außerdem unter Rivalen gut behaupten kann. Gingen Männer früher auf die Jagd, verteilten sie sich weitläufig, um die Beute einzukreisen. Sie verständigten sich über weite Entfernungen durch Rufe. Nur wer wegen seiner tiefen Stimme zu hören war -je höher die Stimme, desto geringer sind die Entfernungen, die sie überwinden kann –, behielt den Kontakt zur Gruppe und kehrte als erfolgreicher Jäger nach Hause.

Übrigens: Auch Männer mögen bei Frauen eine tiefe Stimme lieber als eine höhere. Vor allem piepsige Stimmen beurteilen Männer als "abtörnend". Frauen mit einer tieferen Tonlage werden als selbstsicher und verführerisch eingeschätzt. Außerdem zeigt eine aktuelle Studie aus England, dass Frauen mit einer wohlklingenden Stimme wesentlich mehr punkten können als mit ihrem guten Aussehen. Die Stimme erhöht ihre Attraktivität stärker als beispielsweise das Verhältnis von Taille zu Hüftumfang -ein Kriterium, das bei Männern ansonsten ausschlaggebend bei der Bewertung des Sexappeals ist. Mit dem ersten Schrei des Neugeborenen setzt die Entwicklung der menschlichen Stimme ein.

Hebammen achten auf dessen Höhe und Verlauf, da bei starken Abweichungen von der Norm der Verdacht auf geistige Anomalien besteht. Die Schreie des weiblichen Säuglings sind tiefer als die des männlichen. Kinder, ob Buben oder Mädchen, haben immer hohe Stimmen, da ihre Stimmlippen kürzer sind als die Erwachsener. In der Pubertät, wenn das überwiegend horizontale Wachstum des Kehlkopfskeletts einsetzt, verlängern sich die Stimmlippen.

Dadurch sinkt die Tonlage der Sprechstimme bei den Jungen um bis zu eine Oktave, bei Mädchen, deren Stimmlippen nur um maximal drei Millimeter wachsen, wird die Stimme lediglich um eine Terz tiefer. Übrigens: Der Stimmbruch hat sich nur bei der Evolution des Menschen herausgebildet. Bei Säugetieren gibt es zwischen weiblichen und männlichen Stimmen keinen Unterschied.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare