Shuttle-Flüge in sechs bis neun Monaten wieder möglich

- Washington - Die unabhängige Kommission zur Untersuchung der "Columbia"-Katastrophe vom 1. Februar erwartet, dass die NASA ihre Shuttle-Flüge in sechs bis neun Monaten wieder aufnehmen kann. Die während der Ermittlungen erarbeiteten Verbesserungsempfehlungen seien nicht so schwierig, als dass man sie nicht innerhalb dieser Zeitspanne verwirklichen könne, sagte der Leiter der Ermittlungen, Admiral Harold Gehman, am Dienstag (Ortszeit) in Washington.

<P>Gehman erklärte, bei den Untersuchungen nach dem "Columbia"-Absturz habe sich herauskristallisiert, dass der Aufprall von beim Start abgefallenem Isolierschaum auf den linken Shuttle-Flügel die wahrscheinlichste Unglücksursache gewesen sei. Die genaue Wortwahl in diesem Punkt im Abschluss-Untersuchungsbericht stehe aber noch nicht fest.</P><P>Die Veröffentlichung des Reports wird für Ende Juli erwartet. Gehman zufolge wird die Kommission darin vier "Kernaktionen" empfehlen. So sollten Wege gefunden werden, die Gefahr einer Absprengung von Stücken der Isolierung "zu verhindern oder zu verringern". Außerdem sollten Maßnahmen zum Schutz der Shuttle vor Schäden durch Kollisionen mit derartigen Teilen und Weltraummüll ergriffen werden. Ferner müssten die Astronauten an Bord in die Lage versetzt werden, etwaige Schäden zu inspizieren und zu reparieren. Es müsse zudem nach Möglichkeiten gesucht werden, die "Überlebensfähigkeit" für die Besatzungen in Notfällen zu verbessern.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Wer kennt das nicht: Viele schauen unterwegs schnell die Timeline bei Facebook durch. Wer dann einen interessanten Artikel entdeckt, muss sich nicht ärgern. Den Link …
Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Immer mehr historische Unterlagen des Bundesarchivs werden digitalisiert. Diese Bestände stehen im Netz in der Online-Datenbank zur freien Verfügung bereit.
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Dictate: Texte einsprechen statt tippen
Freihändig schreiben: Mit der Spracherkennung Dictate lassen sich leicht Texte diktieren und übersetzen. Das kleine Add-in gehört zu Microsofts Garage-Projekt und ist …
Dictate: Texte einsprechen statt tippen
Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick
Spotify, Deezer, Napster - Musikstreaming ist im Trend. Preislich sind sich die Anbieter sehr ähnlich. Aber welche Funktionen und Tarife gibt es? Neun Anbieter im …
Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick

Kommentare