Sibirisches Eis gibt Mammut-Erbgut frei

- Einem internationalen Biologenteam ist es gelungen, Teile des Erbguts eines Wollhaarmammuts, das vor mehr als 27 000 Jahren in Sibirien gelebt hat, zu entziffern. Während sich einzelne Knochen oder Skelette der ausgestorbenen Tiere oft gut im Schnee und Eis erhalten, ist nach so langer Zeit das Erbgut der Tiere meist nicht mehr vorhanden. Bei dem jetzt am Taimyr- See, nördlich des Polarkreises, entdeckten Mammut konnten die Wissenschaftler jedoch noch einzelne Fragmente der langkettigen DNA wieder zusammensetzen und dann analysieren.

Anschließend verglichen die Forscher die DNA mit der vom Menschen, vom Hund und mit der vom Afrikanischen Elefanten. Mit dem Erbgut des Afrikanischen Elefanten fanden die Biologen eine Übereinstimmung von 98,5 Prozent. Die Wissenschaftler gehen deshalb davon aus, dass Elefanten und Mammuts einen gemeinsamen Vorfahren hatten. Mammuts sind vor rund 10 000 Jahren von der Erde verschwunden. Die Pflanzenfresser waren in der Zeit vor 135 000 bis 11 000 Jahren in weiten Teilen Europas, Asiens und Nordamerikas verbreitet und konnten bis zu drei Meter groß werden. Die Wissenschaftler hoffen nun, mit dem neuen Erbgut- Fund bald das komplette Mammut- Genom zu entschlüsseln. Das Wissen könnte dabei helfen, den Einfluss von Klimaänderungen auf die Tiere zu erhellen oder Antwort darauf geben, warum die Tiere ausgestorben sind.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare