+
Die Verbindung ist verschlüsselt, wenn ein Schloss-Symbol auftaucht. Foto: dpa-infocom

Sicher im Internet: Verschlüsselte Verbindungen

Bei einer verschlüsselten Verbindung kann der Browser Details über Art der Verschlüsselung und Herkunft des Zertifikats anzeigen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer sicher im Internet unterwegs sein will, muss unbedingt auf eine sichere Verschlüsselung zur aktuell besuchten Website achten. Denn nur so ist sichergestellt, dass die Daten zum einen sicher verschlüsselt werden und zum anderen auch das passende Zertifikat verwendet wird.

Wer das Zertifikat der Seite ausgestellt hat und bis wann es gültig ist, kann man leicht selbst herausfinden. Jeder Browser zeigt auf Wunsch Details zu einer verschlüsselt abgerufenen Website an. Dazu zunächst den Browser starten. Danach die betreffende Website laden.

Dass die Verbindung verschlüsselt ist, ist am Schloss-Symbol links neben der Adresse der Webseite zu erkennen (oder an einer vergleichbaren Kennzeichnung, je nach Browser). Ein Klick auf dieses kleine Schloss-Icon öffnet ein Info-Fenster mit Details zur Verschlüsselung.

Noch mehr Details werden eingeblendet, wenn man in diesem Info-Fenster auf "Zertifikat einblenden" klickt. Handelt es sich bei dem von einer Website genutzten Zertifikat um ein sogenanntes EMV-Zertifikat, also ein Zertifikat mit besonders gründlicher Prüfung, wird der Name des Zertifikat-Inhabers in grüner Schrift neben dem Schloss-Symbol angezeigt.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare