Sicherheit: Internet-Nutzer zu sorglos

Frankfurt/Main - Wenn es um den Schutz des Computers vor Angriffen aus dem Internet geht, setzen viele deutsche Internetnutzer offenbar immer noch darauf, dass es sie wohl nicht treffen wird.

Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag von Microsoft zufolge nutzen nur 23 Prozent ein Antivirus-Programm, 18 Prozent eine Firewall. Auf eine aktuelle Version seines Webbrowsers achten nur zehn Prozent. Überhaupt wird er anscheinend nur recht wenig beachtet. 64 Prozent verwenden den Browser, der einmal installiert wurde, oder überlassen die Auswahl anderen. Bei den Männern fällt noch jeder zweite eine aktive Browser-Entscheidung, bei den Frauen sind es nur 19 Prozent.

dapd

So machen Sie Ihr Passwort sicher

So machen Sie Ihr Passwort sicher

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die besten Grill-Blogs
Sommerzeit ist Grillzeit! Hier gibt‘s die besten Tipps rund ums Material, das Fleisch und die leckersten Rezepte.
Die besten Grill-Blogs
Phishing-Betrüger wollen Selfies und Kreditkartendaten
Wer ein PayPal-Konto besitzt, sollte derzeit besonders vorsichtig sein. Betrüger geben sich für den Bezahldienst aus und bitten per Mail um ein Selfie mit …
Phishing-Betrüger wollen Selfies und Kreditkartendaten
Excel: Mehrere Zeilen oder Spalten auf einmal einfügen
Bei Bedarf lassen sich in einer Excel-Tabelle auch mehrere Zeilen oder Spalten gleichzeitig einfügen. Man muss nur den passenden Trick kennen.
Excel: Mehrere Zeilen oder Spalten auf einmal einfügen
Weitergabe von Kontaktdaten an WhatsApp unzulässig
Werden persönliche Daten an Messenger-Dienste weitergegeben, geschieht das nicht immer mit der Zustimmung der betroffenen Personen. Ein Urteil aus Bad Hersfeld stellt …
Weitergabe von Kontaktdaten an WhatsApp unzulässig

Kommentare