+
Virtuelle Menschen erschaffen und ausbilden geht demnächst auch auf dem Smartphone. "Die Sims Mobile" wird bald für iOS und Android veröffentlicht. Foto: Electronic Arts/dpa-tmn

Spiele-App

Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS

Das Computerspiel "Die Sims" ist das meistverkaufte PC-Spiel auf der Welt. Bald können auch iOS- und Android-Nutzer die App "Die Sims Mobile" herunterladen und eine virtuelle Familie gründen.

Berlin (dpa/tmn) - Electronic Arts (EA) und Maxis bringen die Lebenssimulation "Die Sims" auf Mobilgeräte. Die App namens "Die Sims Mobile" lässt Spieler ihre Figuren erschaffen und über mehrere Generationen das Geschick der virtuellen Familie steuern und verfolgen.

Das Spielprinzip ist an "Die Sims 4 Legacy Challenge" angelehnt. Spieler können ihre Figuren auch mit denen anderer verbundener Spieler interagieren lassen. "Die Sims Mobile" ist bereits in Brasilien kostenlos verfügbar und soll "demnächst" auch in Deutschland zu haben sein. Genauere Angaben machte EA nicht. Auch zu möglichen Kosten für In-App-Käufe gibt es derzeit keine weiteren Informationen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Wem das aktuelle iPhone 8 oder gar das iPhone X zu teuer ist, der kann wohl schon bald eine erneuerte Version des Günstig-iPhones SE erstehen. Zumindest wenn man einem …
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Der rasche Austausch und die schnelle Verbreitung von Informationen sind das Erfolgsrezept sozialer Medien. Facebook und Google sind zu wichtigen Meinungsbildnern …
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den …
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig
Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern …
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig

Kommentare