Singen bis die Schwarte kracht!

Tokio - Im Wohnzimmer Rockstar spielen und dabei sein Gesangstalent unter Beweis stellen. Mit Konamis „Karaoke Revolution“ stehen jedem Sänger 75 Songs zur Auswahl. Test mit Video!

Von P!nk über Juli zu R.E.M. – für jeden Hobbysänger ist etwas dabei. Verschiedene Schwierigkeitsgrade erleichtern den Einstieg, Texte und Noten werden am unteren Bildschirm eingeblendet. Die Bewertung der Sangeskünste erfolgt noch während der Performance. Tonhöhe, Rhythmus und Aussprache werden gemessen.

„Karaoke Revolution“ ist nicht nur etwas für Solokünstler. Insgesamt können 16 Spieler gegeneinander antreten und kreativ werden: Beleuchtung, Lichteffekte, Videoleinwände und Special Effects werden vom Künstler selbst ausgewählt. Outfit und Körper-Morphing ermöglichen die individuelle Darstellung aller Charaktere. Da steht der Gesangskarriere nichts mehr im Weg.

Genre: Singspiel

Hersteller: Konami

Altersfreigabe: Keine Altersbeschränkung

Für: Nintendo Wii und Playstation 3

Rubriklistenbild: © Konami

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer
AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Auf einem modernen PC Game-Klassiker wie "Command&Conquer" oder den ersten Teil der "Witcher"-Triologie spielen? Das geht ab sofort mit einem neuen Treiber für …
AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Mehr Sicherheit für das Smartphone erhalten Nutzer nur mit regelmäßigen Updates. Doch Android-Geräte haben da manchmal das Nachsehen. Mit Project Treble will Google das …
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden

Kommentare