+
Mit Siri kann man nicht nur Termine planen. Die Sprachassistentin verrät auch ihren Besitzer. Foto: Sven Hoppe

Siri verrät iPhone-Besitzer

Da hat jemand sein Handy vergessen. Der Finder möchte es dem Besitzer gerne zurückgeben. Doch durch die Gerätesperre kommt er nicht an die Daten. Was tun? Siri fragen: "Wem gehört dieses Telefon?"

Berlin (dpa/tmn) - Gefundene Handys verraten in aller Regel nicht, wem sie gehören - vor allem, wenn sie durch eine Gerätesperre geschützt sind. Etwas anders verhält es sich, wenn es sich um ein eingeschaltetes iPhone oder iPad mit aktivem Sprachassistenten Siri handelt. Denn damit lässt sich der Besitzer recht leicht ermitteln: Einfach lange auf den Home-Knopf drücken, bis sich Siri meldet. Dann fragt man: "Wem gehört dieses Telefon?" oder "Wessen Telefon ist das?" In der Regel gibt Siri dann die korrekte Antwort und zeigt Kontaktmöglichkeiten zum Besitzer an. Wichtig ist, dass der Begriff Telefon benutzt wird. Sagt man hingegen etwa iPhone, verweist Siri an Apple.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprache für einzelne Programme festlegen
Microsoft Windows ist in vielen Sprachen einsetzbar. Wer unterschiedliche Sprachen setzt und davon auch Gebrauch machen möchte, kann Windows zur Mehrsprachigkeit …
Sprache für einzelne Programme festlegen
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Wer gerne Meetings im Netz abhält, um sich mit Kollegen oder Partnern auszutauschen, der wird das virtuelle Whiteboard FlockDraw zu schätzen wissen.
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test

Kommentare