Busen-Aktion bei Facebook geplatzt

München - Manch männlicher Facebook-User ist in den letzten Tagen ganz zittrig geworden ob dem, was da kommen mochte. Doch langsam, aber sicher reift die Erkenntnis: Das Busen-Projekt ist geplatzt.

Die letzte Profilbild-Aktion auf Facebook hatte überwältigende Resonanz gefunden: Die Porträts sollten durch Comic-Figuren ersetzt werden. Viele machten mit - bis die Urheberrechtsproblematik dem Treiben ein Ende setzte.

Findige - und wahrscheinlich männliche - Facebook-User dachten sich nun eine neue Aktion aus und posteten solche Sätze als Statusmeldungen: "Ab dem 21. November sollten alle Mädels ihr Profilbild ändern. Nehmt eine Woche lang ein Bild eurer Brüste als Profilbild! Ziel des Spiels ist es, keine echten Köpfe mehr auf FB zu sehen sowie eine Woche lang alle Männer glücklich zu machen."

So lautete der erste Aufruf. Aus "ab dem 21. November" wurde mangels Teilnahme "ab dem 24. November". Und heute schreiben wir den 26. November. Doch nicht einmal in der eigens dafür gegründeten Gruppe kommen die Damen dem Aufruf nach. Viele Medien haben über die skurrile Aktion berichtet - doch offenbar machte niemand bei Facebook wirklich mit.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
Das Computerspiel "Die Sims" ist das meistverkaufte PC-Spiel auf der Welt. Bald können auch iOS- und Android-Nutzer die App "Die Sims Mobile" herunterladen und eine …
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
Es gibt Lieder, die sind speziell als Kanon geschrieben - "Pachelbels Kanon in D" oder "Bruder Jakob" etwa. Doch wie hört sich etwa "Over the Rainbow" als Kanon an?
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Eine Stadt auf unterhaltsame Art erkunden - das gelingt mit Quarterquest. Übersetzt heißt das Quartier-Rätsel. Der Name ist Programm, denn beim Spaziergang durch ein …
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Für die Party-Musik ein eigenes Konto am Rechner einrichten
Für die Party haben die Gastgeber eine Playlist angelegt, die den Abend über spielt. Nun können sie den PC sperren und so niemand an die Playlist lassen. Oder sie lassen …
Für die Party-Musik ein eigenes Konto am Rechner einrichten

Kommentare