+
Der Medienkonzern Sky hat die Abopflicht für seinen Streamingdienst Sky Online abgeschafft. Nun sind Tages- oder Wochentickets möglich. Foto: Sebastian Kahnert

Sky: Flexibler Zugang zu Online-Angebot

Der Privatsender Sky strukturiert seinen Streamingdienst um. Wichtigste Änderung ist, dass die Abopflicht entfällt. Zudem gibt es spezielle Angebote für einzelne Serien und Filme.

München (dpa/tmn) - Sky baut seinen Streamingdienst Sky Onlineum und schafft die Abopflicht ab. Nutzer können künftig beim Sportangebot zwischen Tagestickets (9,99 Euro), Wochentickets (14,99 Euro) und Monatstickets (29,99 Euro) wählen.

Dafür erhalten sie das komplette Sportangebot von Sky mit Bundesliga, Champions League, Handball, Tennis oder Golf. Das Serienangebot des Pay-TV-Senders mit Serien von Sky Atlantik HD und zahlreichen Komplettserien gibt es online künftig für 9,99 Euro pro Monat, Kinofilme kurz nach Kinostart per Monatsticket für 14,99 Euro.

Sky Ticket, wie das Angebot künftig heißen wird, kann über zahlreiche Endgeräte abgerufen werden. Dazu zählen Laut Sky neben dem PC auch iOS-Geräte, ausgewählte Android-Smartphones und -Tablets, Playstation 3 und 4, die Xbox One, Smart TV von Samsung und LG, das Apple TV und die Sky TV Box.

Mitteilung von Sky

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Hilfe für schlappe Akkus: Powerbanks im Test
Reserveakkus sind die Rettung, wenn dem Handy mal wieder viel zu früh der Saft ausgeht. Doch viele Hersteller schummeln bei der Kapazität. Welche Powerbanks sind …
Erste Hilfe für schlappe Akkus: Powerbanks im Test
Sonne, Sand, Wasser: Das sind die Folgen fürs Smartphone
Faul in der Sonne liegen, im Meer abtauchen und sich am Strand aalen - das ist für viele der Inbegriff von Urlaub. Für das Smartphone, den Tabletcomputer und den …
Sonne, Sand, Wasser: Das sind die Folgen fürs Smartphone
Studie zu künstlicher Intelligenz: Sorge um Datensicherheit
Ob bei Dienstleistungen, der Fertigung oder der Kommunikation - der Einsatz von künstlicher Intelligenz ist vielfältig. Doch vertrauen die Deutschen der neuen Technik?
Studie zu künstlicher Intelligenz: Sorge um Datensicherheit
So leicht gehen Menschen manipulierten Fotos auf den Leim
Falten weg, Wolke rein, Passant raus: Fotos zu manipulieren ist für Profis ein Klacks. Wie leicht erkennen Menschen den Betrug?
So leicht gehen Menschen manipulierten Fotos auf den Leim

Kommentare