+
Man muss in Zukunft kein Benutzerkonto mehr haben, um auf den Internet-Telefondienst Skype zurückgreifen zu können. 

Unternehmen öffnet Plattform 

Skype-Nutzung ohne Konto möglich: Das müssen Sie jetzt wissen

Berlin - Normalerweise muss man ein Benutzerkonto haben, um auf das Videochat-Angebot von Skype zurückgreifen zu können. Das wird sich nun ändern. 

Mit dem Videochat Skype sind Gespräche nun auch ohne Benutzerkonto möglich. Als Gastnutzer wird über die Webseite www.skype.com im Browser ein Gespräch gestartet, Teilnehmer können über einen personalisierten Link eingeladen werden. 

Auch ein Download der Software ist nicht mehr notwendig 

Die Gastversion von Skype unterstützt Textnachrichten, Audio- und Videoanrufe, außerdem Dateitransfer und Teilen von Bildschirminhalten. Eine Registrierung oder der Download von Software sind nicht nötig.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
München - Spezifische Klingeltöne, große Screenshots und Video-Gruppenchats: Whatsappen macht mehr Spaß, wenn man sich Schritte sparen kann oder zusätzliche Funktionen …
Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Die Akku-Brände beim Galaxy Note 7 fügten Samsung einen deutlichen Imageschaden zu. Umso mehr sah sich der Apple-Konkurrent gezwungen, die genauen Ursachen der Fehler zu …
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Wie viele Beine hat diese Frau?
München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.
Wie viele Beine hat diese Frau?
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln

Kommentare