+
Man muss in Zukunft kein Benutzerkonto mehr haben, um auf den Internet-Telefondienst Skype zurückgreifen zu können. 

Unternehmen öffnet Plattform 

Skype-Nutzung ohne Konto möglich: Das müssen Sie jetzt wissen

Berlin - Normalerweise muss man ein Benutzerkonto haben, um auf das Videochat-Angebot von Skype zurückgreifen zu können. Das wird sich nun ändern. 

Mit dem Videochat Skype sind Gespräche nun auch ohne Benutzerkonto möglich. Als Gastnutzer wird über die Webseite www.skype.com im Browser ein Gespräch gestartet, Teilnehmer können über einen personalisierten Link eingeladen werden. 

Auch ein Download der Software ist nicht mehr notwendig 

Die Gastversion von Skype unterstützt Textnachrichten, Audio- und Videoanrufe, außerdem Dateitransfer und Teilen von Bildschirminhalten. Eine Registrierung oder der Download von Software sind nicht nötig.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eklat beim Deutschen Computerspielpreis
Berlin - Die glamouröse Show zur Verleihung des Deutschen Computerspielpreises 2017 in Berlin ist von einem Eklat überschattet worden.
Eklat beim Deutschen Computerspielpreis
Beliebte iOS-Games: Chuck Norris kämpft sich in die Charts
"Chuck Norris schläft nicht. Er wartet." Und zwar auf seine Gegner in der Spiele-App "Nonstop Chuck Norris". Die landet in dieser Woche in den Top Ten der Game-Charts. …
Beliebte iOS-Games: Chuck Norris kämpft sich in die Charts
Schock-Urteil! Das müssen Internet-Streamer jetzt wissen
Luxemburg - Der Europäische Gerichtshof hat entschieden: Nicht mehr nur die Betreiber von illegalen Streaming-Diensten verstoßen gegen das Gesetz -  sondern auch die …
Schock-Urteil! Das müssen Internet-Streamer jetzt wissen
Untertitel auf Netflix anpassen
Netflix bietet auf Wunsch Untertitel unter Filmen und Serien an. Mit einem Trick lassen sich die Schriftgröße und Schattierung verändern.
Untertitel auf Netflix anpassen

Kommentare