Katalonien: Madrid will Regionalregierung absetzen

Katalonien: Madrid will Regionalregierung absetzen
+
Wer Skype nutzt, kann jetzt auch per Smartphone mit mehreren Teilnehmern konferieren. Foto: Sebastian Kahnert

Skype ermöglicht Gruppenvideochats für Smartphones

Für ein Gruppenmeeting per Video sind Skype-Nutzer nicht länger auf einen Rechner angewiesen. Mit dem Messaging-Dienst lassen sich jetzt auch mit dem Smartphone Videokonferenzen abhalten.

Berlin (dpa/tmn) - Skypenutzer können demnächst auch unterwegs Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern starten. Das hat Microsoft anlässlich des zehnten Geburtstags von Skype angekündigt.

In den kommenden Wochen soll die bisher dem PC vorbehaltene Funktion auch für die Mobil-Apps für Windows 10 Mobile, iOS und Android zur Verfügung stehen. Nutzer können sich bereits registrieren. Dazu müssen E-Mail-Adresse, Skypename und das genutzte Smartphone angegeben werden. Sobald die Funktion für das eigene Telefon bereitsteht, wird man per E-Mail informiert.

Auch wer weiterhin zum Videochatten einen Windows-Computer verwendet, bekommt Neues geboten. Alle Nutzer von Skype für Windows können nun Gespräche und Chats simultan übersetzen lassen. Voraussetzung dafür ist die Installation der neuesten Version des Videomessengers. Sieben Sprachen - Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Mandarin - kann das Programm vom gesprochenen Wort übersetzen. Der Empfänger bekommt den Text dann vom Computer in seiner eigenen Sprache vorgelesen. 50 weitere Sprachen können als Text übersetzt werden. Die Übersetzungsfunktion ist kostenlos.

Registrierungsseite für Gruppenvideochats

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare