+
Ob Sprache oder Video: Skype ist ein Chat-Klassiker. Foto: Andrea Warnecke

Skype für Microsoft Edge läuft nun ohne Plugins

Browser werden immer komplexer, obwohl sie auf den ersten Eindruck einfach sind. Doch sie integrieren immer mehr Programme. So soll Skype im Edge ohne extra Plugin auskommen. Für den Firefox oder Chrome-Browser ist ähnliches geplant.

Berlin (dpa/tmn) - Die Videochat-Software Skype soll künftig auch ohne Zusatzprogramm einfach im Browser laufen. Den Anfang macht Microsoft hauseigener Browser Edge, der nun Einzel- und Gruppenvideochats unterstützt.

Zum Start werden einige Funktionen wie Anrufe im Festnetz oder das Teilen von Bildschirminhalten aber nicht unterstützt. Hierfür müssen weiterhin Plugins installiert werden. Der Gesprächspartner muss außerdem die neueste Skype-Version auf seinem Rechner oder Smartphone haben. Für andere Browser wie Firefox oder Chrome soll das Plugin-freie Skype for Web später verfügbar werden.

Mitteilung im Skype-Blog (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel

Kommentare