+
Der Messengerdienst Skype kommt bald ohne Zusatzsoftware aus. Zumindest auf Rechnern mit Microsofts neuem Browser "Edge". Foto: Sebastian Kahnert

Skype für Web funktioniert bald auch ohne Zusatzsoftware

Künftig soll der Videochat-Dienst Skype ohne zusätzliche Software auskommen. Zunächst profitieren aber nur Nutzer, die den neuen Browser von Microsofts verwenden.

Berlin (dpa/tmn) - Microsofts Videochat- und Messengerdienst Skype ist in seiner Webversion bald auch ohne Zusatzsoftware verfügbar. Zunächst sollen Nutzer von Microsofts neuem Browser "Edge" mit Hilfe der Object RealTime Communications-Technik direkt über den Browser kommunizieren können.

Noch in diesem Jahr soll die Funktion in Betrieb gehen. Das haben die Entwickler des Skype for Business-Teams bekanntgegeben. Später sollen auch Firefox- und Chromenutzer über die WebRTC-Technik ohne zusätzliche Plug-ins Videochats starten können. Bislang funktioniert Skype for Web nur über ein kleines Zusatzprogramm von Microsoft im Browser.

Mitteilung im Entwickler-Blog von Skype for Business (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Das Problem kennt jeder: Man will unterwegs das Smartphone benutzen, doch der Akkus ist leer. Um nicht in solche Situationen zu geraten, laden viele ihr Telefon …
Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Moderne Programme ermöglichen es, Bilder nach eigenem Wunsch zu bearbeiten. Ein solches Tool ist IrfanView. Wer es effektiv nutzen will, braucht nur einige Einstellungen …
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen

Kommentare