+
Skype ist derzeit weltweit nur über Umwege erreichbar.

VoIP-Dienst weltweit ausgefallen

Blackout bei Skype: So erreichen Sie den Messenger

  • schließen

Berlin - Der Skype-Messenger kämpft derzeit mit Login-Problemen. Die Gründe für den weltweiten Blackout sind nicht bekannt. Nur eine App schafft es, sich bei dem VoIP-Dienst einzuwählen.

Viele der Millionen Skype-Nutzer melden, sie könnten sich nicht einloggen, wer bereits eingeloggt ist, dessen Kontakte würden als „offline“ dargestellt. Telefonieren und das Verschicken von Nachrichten sei nicht möglich, erklärte der zu Microsoft gehörende Service am Montag. Auf Twitter hieß es, man sei sich des Ausfalls bewusst und arbeite an einer schnellen Lösung für das Problem, dessen Ursache offensichtlich noch nicht identifiziert werden konnte.

Weder mit Windows-PCs noch mit Macs ist der Dienst momentan erreichbar, schreibt Netzwelt.de, auch mit Android ist das Einloggen nicht möglich. Nur die iOS-App schaffte es, den Voice-over-IP-Messenger zu öffnen. Alternativ schlägt das IT-Portal "Skype for Web" vor. Die Browser-App befindet sich zwar noch in der Beta-Phase, ist aber offensichtlich nicht von den Skype-Problemen betroffen.

Skype war 2011 für 8,6 Milliarden Dollar von Microsoft gekauft worden und kommt nach jüngsten Schätzungen auf rund 300 Millionen Nutzer.

hn/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare