+
Sehr beliebt für Telefonieren ins Ausland: Skype. Foto: Sebastian Kahnert

Skype-Telefonie ohne Nutzerkonto kommt - Einladung per Link

Bisher musste man sich bei Skype registrieren. Ohne Nutzerkonto ging nichts. Jetzt wird das Online-Telefonieren mit Skype einfacher.

Berlin (dpa/tmn) - Per Skype lässt es sich künftig auch ohne Nutzerkonto kommunizieren. Das gilt zumindest für Gesprächspartner, die ein angemeldeter Nutzer per Link zu einem Chat einlädt. Eingeladene nutzen den Dienst dann über den Browser ( Skype for Web).

In den USA und Großbritannien ist das neue Feature bereits verfügbar. Weltweit soll es in den nächsten Wochen ausgerollt werden.

Kostenlose Videotelefonie ohne Anmeldung oder Softwareinstallation bieten etwa auch Vline.com oder der im Firefox-Browser integrierte Dienst Hello. Bei beiden Anbietern schicken sich Nutzer einfach Links zu, um ein Gespräch zu starten.

Skype for Web

Skype-Mitteilung

Vline.com

Informationen zu Firefox Hello

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Streaming-Dienste werben genau wie Hersteller von Abspielgeräten und Kopfhörern mit HiRes Audio. Was HDTV für die Augen ist, soll HD-Audio für die Ohren sein. Doch ganz …
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Design-Funkbox von Bang & Olufsen und mit Apple durch Paris
Wer in Paris unterwegs ist, kann sich nun auch mithilfe von Apple Maps über den Nahverkehr der französischen Hauptstadt informieren - und dies in Echtzeit. Außerdem neu …
Design-Funkbox von Bang & Olufsen und mit Apple durch Paris
Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken
Auf dieses Feature haben WhatsApp-Nutzer lange gewartet - jetzt ist die Funktion endlich freigeschaltet. 
Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken
Analog-Abschaltung bei Unitymedia: Was man wissen muss
Unitymedia zieht den Stecker: Im Juni endet im Westen der Bundesrepublik die analoge Übertragung im Kabelfernsehen. Die noch betroffenen Kunden müssen sich um neue …
Analog-Abschaltung bei Unitymedia: Was man wissen muss

Kommentare