+
Skype testet die Simultanübersetzung unter anderem für die geläufigen europäischen Sprachen. Foto: Julian Stratenschulte

Skype testet Simultanübersetzung von Video-Chats

Berlin (dpa/tmn) - Die Testphase beginnt: Skype versucht sich in der Simultanübersetzung von Video-Chats. Die Übersetzungen sollen automatisch als Untertitel auf dem Bildschirm erscheinen.

Der Video-Chat-Dienst Skype startet eine Testphase für die automatische Simultanübersetzung von Skype-Anrufen. Den Anfang machen die verbreiteten europäischen Sprachen, außerdem Mandarin, Kantonesisch, Arabisch, Koreanisch und Japanisch. Die Übersetzung soll als Untertitel eingeblendet werden.

Nutzer können sich kostenlos anmelden, allerdings läuft der Test des Übersetzungsdienstes anfangs nur auf PCs und Tablets mit Microsofts Windows 8.1.

Anmeldung zur Testphase (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Schneller formatieren in Word
Mit dem Word-Programm lassen sich Texte einfach schreiben und bearbeiten. Dabei nehmen viele User die Maus zur Hilfe. Doch es gibt eine bessere Alternative, mit der sie …
Schneller formatieren in Word

Kommentare