+
Skype-Videotelefonie funktioniert nun auch auf bestimmten Android-Smartphones.

Skype-Videotelefonie auch für Androiden

Berlin - Skype-Videotelefonie funktioniert nun auch auf bestimmten Android-Smartphones. Dazu müssen Nutzer die kostenlose App Skype for Android 2.0 installieren. Welche Modelle die App unterstützen:

Diese steht im Android Market bereit, teilt das Unternehmen mit. Es gebe auch eine neue Hauptmenüführung, die es einfacher machen soll, durch die Kontaktliste zu navigieren oder im Profil persönliche Daten zu ändern. In eine Statusbox können Nutzer eingeben, was sie gerade tun oder wie sie sich fühlen.

Laut Skype unterstützen zunächst aber nur folgende Android-Modelle die Videotelefonie-Funktion der App: HTC Desire S, Sony Ericsson Xperia Neo, Sony Ericsson Xperia Pro und Google Nexus S. Bislang unterstützte schon Skypes iPhone-App Videotelefonie.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken
Auf dieses Feature haben WhatsApp-Nutzer lange gewartet - jetzt ist die Funktion endlich freigeschaltet. 
Neue WhatsApp-Funktion freigeschaltet - aber es gibt einen Haken
Analog-Abschaltung bei Unitymedia: Was man wissen muss
Unitymedia zieht den Stecker: Im Juni endet im Westen der Bundesrepublik die analoge Übertragung im Kabelfernsehen. Die noch betroffenen Kunden müssen sich um neue …
Analog-Abschaltung bei Unitymedia: Was man wissen muss
Günstige Zugtickets finden
Zugfahren mit der Deutschen Bahn kann sehr teuer sein - oder recht günstig. Es kommt darauf an, wann und mit welchem Zugtyp man fährt. Mit der Webseite bahn.guru lässt …
Günstige Zugtickets finden
Windows 10: Bei Screenshot Ausschnitt selbst festlegen
Wer einen Screenshot anfertigen will, kann seit der neuesten Version von Windows 10 auch den genauen Ausschnitt festlegen, der abfotografiert werden soll. Hierfür gibt …
Windows 10: Bei Screenshot Ausschnitt selbst festlegen

Kommentare