+
Die Berge und Wälder Skyrims erstrahlen in der Neuauflage für Playstation 4, Xbox One und PC in neuer grafischer Pracht. Screenshot: Bethesda Foto: Bethesda

"Skyrim"-Neuauflage: Mods auch für Konsolenspieler

Das Rollenspiel "Skyrim" bekommt eine Auffrischung. Vor allem eine optimierte Grafik soll Spieler weiter an das Fantasy-Epos von Bethesda fesseln. Außerdem ist der Titel bald auch fit für Playstation 4 und Xbox One.

Los Angeles (dpa/tmn) - Bethesda poliert "Skyrim" auf. Der jüngste Teil der "Elder Scrolls"-Reihe erscheint Ende Oktober als Neuauflage mit deutlich verbesserter Grafik. Das hat Publisher Bethesda im Vorfeld der Videospielemesse E3 bekanntgegeben.

Sowohl Texturen als auch die Effekte für Wetter oder Zaubersprüche wurden an die Fähigkeiten von Playstation 4 und Xbox One angepasst, auch die PC-Grafik wurde auf den aktuellen Stand gebracht. Auf den Konsolen können mit der Special Edition auch die bereits in der PC-Version beliebten Modifikationen von Fans und Drittentwicklern gespielt werden. Die Erstausgabe von "Skyrim" erschien 2011 für PC, Playstation 3 und Xbox 360. Der Titel wurde mehr als 20 Millionen Mal verkauft.

Ankündigungsvideo von Bethesda (Englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Das Mobilfunknetz in Deutschland wird besser, aber alte Schwächen gibt es nach wie vor. Auch bei der Platzierung der drei großen Anbieter im "Chip"-Netztest gibt es …
Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Mehrere Druckermodelle von HP weisen Sicherheitslücken auf. Ob das eigene Gerät betroffen ist, können Verbraucher auf einer Liste des Herstellers überprüfen. Zudem steht …
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Der Countdown für das Ende der Reader-App läuft: Microsoft wird das Programm im Februar 2018 abschalten. Nutzer können dann auf Alternativen ausweichen.
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab
Eine Chrome-Erweiterung namens Browse-Secure gibt vor, den Google-Browser sicherer zu machen. Tatsächlich schöpft sie aber Kontaktdaten aus den sozialen Netzwerken …
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab

Kommentare