+
Ein verunglücktes Software-Update führte dazu, dass Samsungs Smart-TVs nicht mehr online gehen konnten. Foto: Robert Schlesinger

Smart-TVs von Samsung nach Update-Panne tagelang offline

Schwalbach (dpa) - Samsungs Smart-TVs waren auf einmal gar nicht mehr smart - sie kamen nicht ins Internet. Nach mehreren Tagen bügelte der Elektronik-Riese den Software-Fehler wieder aus.

Samsung hat mit einer verunglückten Software-Aktualisierung unzählige seiner Internet-Fernseher für rund drei Tage vom Netz genommen. Nach einem "regulären Update eines Smart-Hub-Servers" hätten Samsung-Kunden in bestimmten Ländern von Verbindungsproblemen berichtet, erklärte Samsung. "Diese Verbindungsschwierigkeiten sind mittlerweile behoben."

Auf den Geräten erschien beim Aufruf von Apps des Smart-TVs dann lediglich die Fehlermeldung, dass keine Verbindung mit dem Internet besteht. Der Fehler trat laut Berichten von betroffenen Kunden nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen europäischen Ländern sowie in den USA auf. Durch die Panne wurden Smart-TVs von Samsung aus der E- und D-Serie offline gesetzt.

Samsung entschuldigte sich "aufrichtig bei allen betroffenen Kunden für die temporären Schwierigkeiten". Selbstverständlich setze man alles daran, dass sämtliche Funktionen der Samsung-Produkte kontinuierlich zur Verfügung stünden.

Analyse des Fehlers auf Pastebin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das kann Youtubes Bezahlangebot
Musikvideos, Audio-Alben, Playlists und Livestreaming ohne Werbeunterbrechungen: Das kostenpflichtige Abo-Angebot von YouTube ist nun auch in Deutschland verfügbar. Ein …
Das kann Youtubes Bezahlangebot
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Software-Updates stellen die reibungslose Smartphone-Nutzung sicher und schließen eventuelle Sicherheitslücken. Üblicherweise ploppen Updates Over-the-air auf, können …
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Gute Tierfotografie ist definitiv nicht einfach. Nicht nur, dass der Fotograf sich einem Tier nicht mitteilen kann, auch körperlich ist er gefordert. Was für ein …
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod
Nach dem Überraschungserfolg mit den drahtlosen AirPods-Ohrhörern startet Apple mit dem vernetzten Lautsprecher HomePod sein zweites Soundprojekt. Deutsche Interessenten …
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.