Smartphone-Hersteller überbieten Google bei Nortel-Patenten

New York - Im Ringen um die Nortel-Patente muss US-Konzern Google eine Schlappe hinnehmen: Ein Konsortium von Smartphone-Herstellern hat den Konzern überboten.

Ein Konsortium um die Smartphone-Hersteller Apple und Research In Motion (RIM) hat mit einem Gebot von 4,5 Milliarden Dollar Google im Wettstreit um 6.000 Patente des bankrotten kanadischen Netzwerkausrüsters Nortel Networks überboten.

Die Gruppe bot das Fünffache der 900 Millionen Dollar, die Google anfangs geboten hatte. Im Smartphone-Bereich konkurrieren Geräte mit Googles Betriebssystem Android mit den iPhones von Apple und den Blackberrys von RIM. Die Nortel-Patente deckten fast jeden Bereich der Telekommunikation und angrenzender Bereiche wie der Internetsuche und der sogenannten sozialen Netzwerke ab, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

PC vor Kryptogeld-Schürfern schützen
Das heimliche Schürfen von Krypto-Währung auf Windows-PCs hat laut Experten stark zugenommen. Schürf-Programme zwacken unbemerkt Rechnerleistung ab. Wie können sich …
PC vor Kryptogeld-Schürfern schützen
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Wem das aktuelle iPhone 8 oder gar das iPhone X zu teuer ist, der kann wohl schon bald eine erneuerte Version des Günstig-iPhones SE erstehen. Zumindest wenn man einem …
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Der rasche Austausch und die schnelle Verbreitung von Informationen sind das Erfolgsrezept sozialer Medien. Facebook und Google sind zu wichtigen Meinungsbildnern …
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den …
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger

Kommentare