Smartphone-Hersteller überbieten Google bei Nortel-Patenten

New York - Im Ringen um die Nortel-Patente muss US-Konzern Google eine Schlappe hinnehmen: Ein Konsortium von Smartphone-Herstellern hat den Konzern überboten.

Ein Konsortium um die Smartphone-Hersteller Apple und Research In Motion (RIM) hat mit einem Gebot von 4,5 Milliarden Dollar Google im Wettstreit um 6.000 Patente des bankrotten kanadischen Netzwerkausrüsters Nortel Networks überboten.

Die Gruppe bot das Fünffache der 900 Millionen Dollar, die Google anfangs geboten hatte. Im Smartphone-Bereich konkurrieren Geräte mit Googles Betriebssystem Android mit den iPhones von Apple und den Blackberrys von RIM. Die Nortel-Patente deckten fast jeden Bereich der Telekommunikation und angrenzender Bereiche wie der Internetsuche und der sogenannten sozialen Netzwerke ab, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutmaßlicher Hacker nach Angriff auf Telekom gefasst
Wiesbaden/London - Knapp drei Monate nach dem massiven Hackerangriff auf Internetrouter der Deutschen Telekom ist ein Verdächtiger in London festgenommen worden.
Mutmaßlicher Hacker nach Angriff auf Telekom gefasst
WhatsApp-Status runderneuert: So nutzen Sie ihn
München - Der neue WhatsApp-Status ist da: Seit Dienstagabend ist er auf den meisten Geräten verfügbar. Jetzt können Nutzer mit Fotos und Videos zeigen, was sie gerade …
WhatsApp-Status runderneuert: So nutzen Sie ihn
"Napflix.tv" zeigt Videos zum Entspannen und Einschlafen
Schäfchen zählen hilft beim Einschlafen nicht immer. Manchmal müssen härtere Geschütze aufgefahren werden. Wer Milch mit Honig und Meditieren vergeblich ausprobiert hat, …
"Napflix.tv" zeigt Videos zum Entspannen und Einschlafen
Alternative Kamera-App für Androiden
Viele Smartphone-Nutzer machen ihre Fotos und Videos nur noch über die Handykamera. Doch nicht immer ist die Qualität der Bilder so gut, wie gewünscht. Eine spezielle …
Alternative Kamera-App für Androiden

Kommentare